1. Klasse Nordwest-Mitte

Peter Obritzberger übernimmt Traineramt in Atzenbrugg

Nach den zwei Abstiegen in den letzten beiden Jahren hoffte USV Atzenbrugg/H. in der 1. Klasse Nordwest-Mitte in der Saison 2018/19 wieder Fuß fassen zu können und startete mit vier klaren Siegen in den ersten fünf Partien gut in die Meisterschaft. Danach gelang im Herbst aber nur mehr ein voller Erfolg, die Mannschaft belegte in der Hinrunde schließlich mit 17 Punkten den 8. Platz und blieb hinter den Erwartungen. Auf der Trainerposition kam es mittlerweile zu einer Änderung, seit Ende der letzten Woche steht fest, dass Peter Obritzberger als neuer Coach Atzenbrugg wieder weiter nach oben führen soll.

"Ein schlafender Riese mit Potential"

Letzte Woche fand in Atzenbrugg eine Sitzung statt, bei der die Trainerfrage noch einmal ausführlich besprochen wurde, Ende der Woche einigte sich der Verein mit Peter Obritzberger auf eine Zusammenarbeit und der neue Trainer zeigt sich von der kommenden Herausforderung begeistert: "Ich bin sehr froh, dass es relativ rasch gegangen ist, der sportliche Leiter von Atzenbrugg, Markus Gartner, hat sich sehr um mich bemüht und hat ein tolles Konzept vorgestellt, es ist in diesem Verein etwas im Entstehen. Ich freue mich, wieder im Tullnerfeld untergekommen zu sein, Atzenbrugg ist für mich so etwas wie ein schlafender Riese mit viel Potential."

Der neue Coach des Tabellenachten spricht von einer tollen Aufgabe, die gemeinsame Zusammenarbeit wurde für zumindest 1 1/2 Jahre fixiert: "Ich habe im Frühjahr Zeit eine Mannschaft zu entwickeln und etwas aufzubauen, im Sommer könnten wir uns punktuell verstärken und im nächsten Jahr wollen wir um die Meisterschaft spielen. Ich bin ein Entwickler, wir starten am 14. Jänner mit der Vorbereitung, damit ich den Verein und die Mannschaft besser kennen lernen kann. Danach sind 10 Wochen Zeit für die Vorbereitung und ein Team soll geformt werden. Mein Ziel für die Rückrunde ist es, noch unter die ersten Drei zu kommen, wir haben zwar schon Rückstand, im Team stehen aber gute Spieler, im Team steckt viel Potential und wir wollen uns in den nächsten Monaten weiterentwickeln."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus