Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Rasche Führung von Bergern - Sitzenberg dreht Partie in der Schlussviertelstunde

SV Bergern
SC Sitzenberg/R.

In der 7. Runde der 1. Klasse Nordwest-Mitte duellierten sich der Tabellenfünfte SV Bergern und der Tabellenzwölfte SC Sitzenberg-Reidling. In der letzten Runde verlor SV Bergern mit 0:1 gegen SV Heldenberg, Sitzenberg musste sich daheim 0:3 gegen Mautern geschlagen geben und kam damit weiter nicht von unten weg. Letzte Saison gewann Bergern beide direkten Duelle, im Frühjahr setzte man sich auswärts mit 3:1 durch.

Heimelf führt nach Standard

Vor 130 Zuschauern entwickelt sich in der ersten Halbzeit zunächst eine relativ ausgeglichene Partie, Bergern erwischt den etwas besseren Start und geht rasch durch einen Standard in Front. In Minute 19 setzt sich Frantisek Kastovsky nach einem Eckball im Luftduell durch und trifft er Kopf zum 1:0.

Sitzenberg ist mäßig in die Saison gestartet und sammelte bisher erste sechs Zähler, die Gäste zeigen sich aber vom Gegentor nur kurz geschockt und übernehmen gegen ein Top 5 Team nun das Spiel. Die Gäste drängen bis zur Pause auf den Ausgleich, haben das Visier aber zunächst noch nicht perfekt eingestellt. Bergern versucht hinten kompakt zu stehen und geht mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Entscheidung in der Schlussphase

Im zweiten Spielabschnitt versucht das Gästeteam weiter alles, um der Partie noch eine Wende zu geben. Sitzenberg hat mehr vom Spiel und drängt weiter auf den Ausgleich, die Hausherren halten lange die Führung, können nach vorne aber nur selten Akzente setzen.

In der Schlussphase dreht Sitzenberg noch das Match, nach einem Angriff über die rechte Seite spielt Markus Hofbauer in die Gefahrenzone, Adam Stredula bewahrt in der 72. Minute kühlen Kopf und schließt die schöne Aktion per Drehschuss zum 1:1 ab. Die Gäste bekommen die zweite Luft und wollen nun mehr. Kurz vor dem Ende ist Bergern zudem nur mehr zu zehnt, nach 86. Minute sieht Raphael Hummel gelb-rot und fehlt der Mannschaft damit im nächsten Spiel. Den fälligen Freistoß verwertet Michael Lindner zum 1:2 (87.), Sitzenberg bringt den Vorsprung danach über die Zeit und feiert den dritten Saisonsieg.

Aus! Bergern macht in Halbzeit 2 nicht mehr viel - Sitzenberg nützt die wenigen Chancen - verdienter Sieg aufgrund Hälfte zwei!

Thiemo Tiefenbacher, Ticker-Reporter

Stimme zum Spiel:

Oliver Cepera (Trauner Sitzenberg): "Am Anfang war das Spiel ausgeglichen, wir gerieten wieder einmal durch einen Standard in Rückstand. Danach haben wir auf den Ausgleich gedrängt, schafften diesen und drehten noch das Match. Wenn du nur mit sechs Punkten zu einem vermeintlichen Titelkandidaten kommst und zurück liegst, dann aber so zurückkommst, war es sicher ein verdienter Sieg und wir haben aufgrund einer geschlossen guten Mannschaftsleistung gewonnen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung