Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Defensiv starke Leistung - Kirchberg gewinnt auswärts gegen Sitzenberg

SC Sitzenberg/R.
Kirchberg-Wagram/Altenwörth

In der 10. Runde der 1. Klasse Nordwest-Mitte duellierten sich der Tabellenzwölfte SC Sitzenberg-Reidling und der Tabellenelfte SG Kirchberg-Wagram/Altenwörth. In der letzten Runde verlor Sitzenberg mit 1:4 gegen Straning und damit zum zweiten Mal in Folge, der Verein steckte weiter hinten fest und benötige vor allem Punkte. Kirchberg musste sich zuletzt Heldenberg daheim 1:3 geschlagen geben und lag vor der Begegnung einen Zähler vor Sitzenberg.

Ausgleich knapp vor der Pause

Die Gäste stehen von der ersten Minute an hinten kompakt, Kirchberg agiert in einem 4-5-1 System und will zunächst vor allem in der Defensive nichts zulassen. Sitzenberg hat im ersten Durchgang mehr Spielanteile und Ballbesitz, die Hausherren finden aber lange keine Lücke in der Abwehr des Gegners und werden so nicht wirklich gefährlich.

Kirchberg kommt im Laufe der ersten Halbzeit zu einer Halbchance und geht schließlich nach einem Corner in Front, Bernd Tragschitz zeigt in der 24. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt per Kopf auf 0:1. Kurz vor der Pause gelingt Sitzenberg aber nach einem Freistoß des Gegners der Ausgleich. Die Heimelf schaltet schnell um, in weiterer Folge sorgt Michael Lindner in der 38. Minute für den 1:1 Halbzeitstand.

Gäste bringen Vorsprung über die Zeit

Nach dem Seitenwechsel findet das Gästeteam gut aus den Startlöchern und kann auch nach vorne Akzente setzen. Die Heimelf hat auf der anderen Seite zwar mehr Spielanteile, gerät aber wieder in Rückstand. In Minute 61 und nach einem tollen Lochpass schiebt Michael Kopp das Leder überlegt zum 1:2 am Tormann vorbei.

Sitzenberg drängt danach auf den Ausgleich und erarbeitet sich zwei sehr gute Möglichkeiten, auf der anderen Seiten ist Kirchberg bei Konter aber immer wieder gefährlich und kreiert Chancen auf die Entscheidung. Die Heimelf wirft in der Schlussphase alles nach vorne, die Gäste halten aber dagegen und bringen den knappen Vorsprung über die Zeit.  

Stimme zum Spiel:

Ronald Jirout (Trainer Kirchberg/Altenwörth): "Wir sind grundsätzlich sehr defensiv und in einem 4-5-1 System gestanden, wollten den Gegner von unserem Tor fernhalten. Sitzenberg fand auch lange keine Chancen vor und wir gingen in Führung, der Gegner glich aber nach einem Freistoß von uns aus. Wir sind gut aus er Pause gekommen und führten erneut, am Ende warf Sitzenberg alles nach vor und wir haben den Vorsprung über die Zeit geschaukelt."

Der Beste bei Kirchberg: Bernd Tragschitz.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung