Ruppersthal gibt erstmals Punkte ab

Die ruppersthal uscleitzersdorf usvMannschaft des USC Ruppersthal hatte im Frühjahr bislang einen guten Lauf. Der USV Leitzersdorf schaffte es aber, auswärts mit der Haftner-Elf mitzuhalten. Nach einem Elfertor durch Michal Licko hätten die Gäste sogar die Partie entscheiden können. Doch Markus Kornus sorgte mit seinem Treffer per Elfmeter für ein letztlich gerechtes Unentschieden.

 

In den ersten 45 Minuten neutralisierten sich beide Teams. In beiden Strafräumen war wenig los, die Tormänner hatten alles unter Kontrolle. Mehr Schwung kam in Durchgang zwei auf. Zunächst ging Armin Deim auf der Seite durch, legte sich den Ball vor und wurde unsanft gestoppt. Der Unparteiische entschied sofort auf Elfmeter. Michal Licko übernahm die Verantwortung und traf zum 1:0.

Leitzersdorf verpasst Entscheidung

In der Folge hatten die Gäste die Möglichkeit, den Sack mit dem zweiten Treffer zuzumachen. Jedoch scheiterten Ruzicka und Weisi mit guten Chancen. "Wenn wir da das zweite Tor machen, gewinnen wir die Partie. Leider haben wir in dieser Phase die besten Chancen vergeben", so Leitzersdorfs Trainer Roland Frithum. Zehn Minuten vor dem Ende entschied der Schiedsrichter erneut auf Strafstoß, diesmal für Ruppersthal. "Ich habe es nicht genau gesehen, es war ein Tumult im 16er", so Frithum. Routinier Markus Kornus versenkte das Leder sicher zum 1:1. In der Schlussphase zeigten sich beide Mannschaften mit dem Punktgewinn zufrieden. Leitzersdorf liegt in der Tabelle der 1. Klasse Nordwest nun auf Platz elf, hat aber nur einen Zähler auf den Letzten Vorsprung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten