Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Nordwest

Mission Klassenerhalt - Stetten holt fünf Verstärkungen in Kader

In der letzten Saison setzte sich SV Stetten im Rennen um den Meistertitel in der 2. Klasse Donau durch, die Mannschaft sammelte 63 Punkte und stieg in die 1. Klasse Nordwest auf. Das erste halbe Jahr in der neuen Liga war ein beschwerliches, das Team verlor die ersten fünf Matches. In der Hinrunde kam es zu einem Trainerwechsel und Walter Petru wurde als neuer Coach geholt, mit vier Zählern überwinterte Stetten aber an letzter Stelle. In der Winterpause wurde der Kader auf mehreren Positionen verstärkt, im Frühjahr wird das Unternehmen Klassenerhalt gestartet.

Drei schnelle Außenbahnspieler, ein Innenverteidiger und eine Offensivkraft

"Die Tabelle lügt natürlich nicht und dementsprechend fällt auch die Bilanz über den Herbst aus, der Kader war sehr klein und mit dem Aufstieg ist es für den Verein nicht so gelaufen wie geplant. Im Herbst haben wir mit dem vorhandenen Material alles versucht, jetzt wurde der Kader aufgestockt, die ein oder andere Verstärkung geholt und wir wollen das unmögliche noch möglich machen", erklärt Stettens Coach Walter Petru.

Vorigen Donnerstag startete das Team in die Vorbereitung auf das Frühjahr, acht Testspiele stehen am Programm und dabei soll die richtige Mischung in der Formation gefunden werden, mit der man das Unternehmen Klassenerhalt in der Rückrunde startet. Im Kader hat es im Winter Umstellungen gegeben, fünf Akteure sind dazugekommen. Markus Mallin kommt von Korneuburg und verstärkt die Innenverteidigung. Philip Moradi von Columbia Floridsdorf sowie Edmond Bytyqi und Dragomir Lazicic von Rapid Oberlaa sind schnelle Spieler, die in der Viererkette, auf der Außenbahn oder auch im Sturm eingesetzt werden können. Als Fünfter wurde von Blau-Weiß Wien Gligorije Asanin geholt, er kann im Sturm oder als offensiver Mittelfeldspieler auflaufen.

Vier Spieler werden im Frühjahr nicht mehr für Stetten auflaufen, Stürmer Thomas Kadlcek wechselte zu Sulz, Vajo Micic wechselte innerhalb der Liga zu Tabellenführer Wullersdorf. Bernd Kren ging zu Langenzersdorf, Erhan Kahraman wird sich seiner Trainertätigkeit widmen. "Unser Wunsch ist natürlich der Klassenerhalt, es wird sicher nicht leicht, aber es ist noch möglich und wir arbeiten alle mit großem Eifer daran", umschreibt Walter Petru das große Ziel für das Frühjahr.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung