Neudorf schnappt sich die Tabellenführung

Mit stronsdorf scneudorf fceinem 3:2-Zittersieg über Stronsdorf setzte sich vorerst Neudorf an die Spitze der Tabelle. Dabei trug sich Marek Dite ebenso wie der Stronsdorfer Stefan Edelbauer zwei Mal in die Torschützenliste ein. Den dritten Neudorfer Treffer erzielte vor 250 Zuschauern "Messi" Manuel Stetter.

Neudorf musste auf einige Stammkräfte verzichten, trat mit einer besonders jungen Mannschaft an. Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, bei dem auch die Stronsdorfer guten Fußball zeigten. Der Favorit aus Neudorf ging aber bereits nach elf Minuten in Führung. "Nach einem Kurzpassspiel im Mittelfeld ließ Dite noch einen Verteidiger aussteigen und schob den Ball ins lange Eck", freute sich Gerald Legat, Sektionsleiter des FC Neudorf.

Dite erneut erfolgreich

Danach spielte Neudorf weiter groß auf, die Folge war das 2:0 durch Dite. Diesmal nahm er sich einen weiten Ball mit und überhob den Torhüter. Er überspielte noch einen Verteidiger und schlenzte den Ball danach ins Tor. Stronsdorf ließ sich von diesem Gegentreffer aber nicht entmutigen und kam nach einem Freistoß von Alex Pavelka zum Anschlusstreffer. Stefan Edelbauer drückten den Abpraller im zweiten Versuch über die Linie.

Doch noch in der ersten Hälfte stellte Neudorf den alten Vorsprung wieder her. "Da ist unser Messi auf der linken Seite explodiert, hat drei Leute überspielt, einen Doppelpass gespielt und dann den Ball ins lange Kreuzeck gehoben. Das waren drei sehr schöne Tore von uns", freute sich Legat über die Treffer. Stronsdorf übernahm ab Minute 50 das Kommando, wurde mit jeder Minute stärker. Nach einem Gestocher kamen die Gäste bis auf einen Treffer heran. "Wir waren gehörig unter Druck. Erst in den letzten fünf Minuten haben wir uns wieder befreien können." Neudorf rettete den Sieg über die Zeit und übernahm zumindest für einige Stunden die Tabellenführung.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten