Stronsdorf reicht eine gute Halbzeit zum Heimsieg

Stronsdorfstronsdorf scgaubitsch ufc gewann das Kellerduelle gegen Gaubitsch mit 2:0. Zahlreiche Gäste waren zum Derby gekommen, dass durch Treffer von Stefan Bischinger und Ales Pavelka entschieden wurde. Nach einer mäßigen ersten Halbzeit ging der Sieg für Stronsdorf in Ordnung, da man in Durchgang zwei mehr vom Spiel hatte.

Beide Teams neutralisierten sich von der ersten Minute an. "Chancen waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten kaum welche vorhanden", fasst Erich Bischinger, Sektionsleiter der Stronsdorfer zusammen. Einmal kamen die Gäste nach einer halben Stunde nach einer Standardsituation zu einer guten Einschussgelegenheit, ließen den Sitzer aber aus.

Penisch bringt frischen Wind

In der Pause reagierte Stronsdorf-Trainer Alfred Eigner, brachte mit Josef Penisch einen weiteren Kreativspieler. "Dadurch haben wir dann auch Vorteile gehabt." Nach einer schönen Kombination über Penisch und Lukas Gavelcik schloss Stefan Bischinger zum 1:0 ab. Bischinger stand auch Minuten später im Mittelpunkt, als er an der Latte scheiterte. Für den Schlusspunkt sorgte Ales Pavelka, der diesmal im Mittelfeld aufgeboten wurde. Er knallte einen 25-Meter-Freistoß in die Maschen. Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für Stronsdorf auch in Ordnung.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten