Eine ganz klare Angelegenheit: Hausleiten schlägt Nappersdorf mit 4:0

Am Sonntag Nachmittag fand in der 1. Klasse Nordwest die Begegnung der zwölften Runde zwischen dem SV Hausleiten und dem USV Nappersdorf statt. Das Spiel entwickelte sich zu einer sehr einseitigen Geschichte, denn die Hausherren ließen den Nappersdorfern keinerlei Chancen. Hausleiten führte zur Pause schon mit 2:0 und in der zweiten Halbzeit legten die Gastgeber noch zwei weitere Tore drauf, sodass die Heimmannschaft am Ende heute einen absolut verdienten und ungefährdeten 4:0-Sieg gegen den USV Nappersdorf feiern kann. Jetzt Trainingslager buchen!

 

 

Treffer nach fünf Minuten bringt Hausleiten auf die Siegerstraße

 

Bei nicht gerade perfektem Fußballwetter empfing am Sonntag der SV Hausleiten vor etwa 90 Fans den USV Nappersdorf in der vorletzten Runde vor der Winterpause. Die Hausleitener erwischten einen perfekten Start in das Spiel und führten bereits nach fünf Minuten durch einen Treffer von Matthias Überraker mit 1:0. In weiterer Folge der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die absolut dominante Mannschaft und Nappersdorf kam kein einziges Mal zu einer wirklichen Ausgleichschance. „Wir waren von Anfang an überlegen“, erzählt uns der Sportliche Leiter des SV Hausleiten, Herr Johannes Holzweber. „Wie hatten viel mehr vom Spiel als der Gegner.“ Am Ende der ersten Hälfte schlugen die Mannen von Trainer Amir Curevac noch einmal zu: Der heute sehr gute Dominik Nagel stellte in der 45. Minute den neuen Spielstand und zugleich auch den Pausenstand von 2:0 her.

 

Nappersdorf ohne Torchance

 

Auch nach Wiederanpfiff konnten sich die Gäste aus Nappersdorf nicht in die Partie einbringen und mussten mitansehen, wie Hausleiten das Spielgeschehen – scheinbar ohne große Mühe – diktierte. Als Nicolas Gratzl in der 67. Spielminute das 3:0 erzielte, war das schon viel mehr als eine Vorentscheidung in diesem Spiel. Gratzl war es auch, der in der 75. Minute den Endstand von 4:0 fabrizierte: Nach einer schönen Vorarbeit von Dominik Nagel auf der linken Seite brachte dieser einen Stanglpass zur Mitte, wo Nicolas Gratzl keine Mühe mehr hatte und in den Kasten der Nappersdorfer traf. „Das war ein sehr schöner Treffer“, freut sich Holzweber über dieses herausgespielte Tor. „Das war gut kombiniert und mit einmal Berühren schnell gespielt.“ Hausleiten hatte heute also keinerlei Mühe gegen Nappersdorf und darf sich über einen klaren Heimsieg freuen, der auch noch deutlicher ausfallen hätte können, denn die Hausherren hatten noch etliche weitere große Torchancen, wie uns auch der Sportliche Leiter, Johannes Holzweber, nach dem Spiel erzählt: „Das war heute eine ganz klare Geschichte und hätte noch klarer ausgehen können, weil wir auch noch viele Chancen vergeben haben. Nappersdorf hatte im ganzen Spiel keine einzige Tormöglichkeit. Den Sieg haben wir uns deshalb natürlich absolut verdient.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten