Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Siegeslauf fortgesetzt - Ernstbrunn nach klarem Erfolg über Hausleiten Herbstmeister

SK Ernstbrunn
SV Hausleiten

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenerste SK Raika Ernstbrunn in der 14. Runde der 1. Klasse Nordwest auf den Tabellenvierten SV Hausleiten . Ernstbrunn stand nach einem tollen Lauf kurz vorm Gewinn der Winterkorne und wollt auch daheim einen Dreier mitnehmen. Hausleiten feierte zuletzt gegen Asparn einen Kantersieg und würde mit einem Auswärtserfolg den Rückstand auf den Leader auf vier Zähler verkürzen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete im April mit 1:0 zugunsten von Ernstbrunn.


Denis Frimmel mit Triplepack in Hälfte 1

Knapp 200 Fans wollen sich das Spitzenspiel der Runde nicht entgehen lassen, sie sehen in der ersten Hälfte ein Gästeteam, das sehr kompakt steht und mit Bällen in die Tiefe Nadelstiche setzt. Ernstbrunn hat mehr Spielanteile und Ballbesitz, der Tabellenführer geht Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Nach einem Freistoß von Spielertrainer Bernd Zinser nimmt sich Denis Frimmel im 16er den Ball an und netzt in Minute 22 aus der Drehung zum 1:0 ein.

De Gäste wissen aber eine rasche Antwort, im Gegenzug bekommt Hausleiten nach Pass in die Tiefe und Foul im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen und Alexander Fischer verwandelt den Penalty sicher zum 1:1. Nun ist wieder Ernstbrunn an der Reihe, in Minute 29 flanken die Gastgeber in die Gefahrenzhone und Denis Frimmel köpfelt zum 2:1 ein. Hausleiten hält danach weiter gut dagegen und kommt zu einer sehr guten Möglichkeit auf den Ausgleich, die der heimische Keeper aber vereitelt, knapp vor der Pause kassieren die Gäste aber den dritten Gegentreffer. Eine Freistoß-Flanke von Daniel Steininger verwertet Denis Frimmel abermals per Kopf zum 3:1 Halbzeitstand (40.).

Blitzstart nach Seitenwechsel

Nach Wiederbeginn baut Ernstbrunn den Vorsprung rasch aus, in Minute 48 kann der Gästekeeper einen Freistoß aus 20 Metern nur kurz abwehren und Daniel Steininger staubt zum 4:1 ab. Hausleiten gibt aber auch danach nicht auf und erarbeitet sich zwei gute Möglichkeiten auf das zweite Tor, Ernstbrunn ist aber effizienter und legt noch zwei Treffer nach.

Bernd Zinser versenkt nach 64 Minuten und einem Freistoß von Daniel Steininger den Ball per Kopf ins Gehäuse, nach Angriff über die Seite und Stanglpass bewahrt Dominik Haselberger in der 75. Minute kühlen Kopf und trifft zum 6:1 Endstand. Ernstbrunn kann mit dem Sieg eine Runde vor der Winterpause nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden und krönte sich damit zum Herbstmeister. 

Stimme zum Spiel:

Bernd Zinser (Spielertrainer Ernstbrunn): "Das Ergebnis ist sicher höher ausgefallen als das Spiel war, Hausleiten war sehr kompakt und erarbeitete sich durch Bälle in die Tiefe immer wieder Chancen. Wir haben auch zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht und schließlich gewonnen. Es hat im Herbst vieles gepasst., wir hatten auch Glück mit den Legionären und sie haben eingeschlagen. Die Breite des Kaders ist sicher auch ein Schlüssel für den bisherigen Erfolg."

Die Besten bei Ernstbrunn: Denis Frimmel, Daniel Steininger.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung