Weinwurm sichert Obritz das Remis gegen Leobendorf II

UFC Obritz
SV Leobendorf II

1. Klasse Nordwest: Der UFC Obritz und die Zweitvertretung des SV Leobendorf verließen den Platz beim Endstand von 2:2. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Leobendorf II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Markus Luger traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Markus Gattermayer nutzte die Chance für Obritz und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand vor etwa 60 Fans.

Lugers Doppelpack reichte nicht zum Sieg

Der Treffer zum 2:1 sicherte dem SV Leobendorf II nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Luger in diesem Spiel (50.). Für das zweite Tor des UFC Obritz war Anton Weinwurm verantwortlich, der in der 57. Minute das 2:2 besorgte. Letzten Endes wurde in der Begegnung der Heimmannschaft mit Leobendorf II kein Sieger gefunden.

Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Obritz liegt nun auf Platz sechs.

Das Unentschieden wirkte sich auf die Tabellenplatzierung des SV Leobendorf II aus, sodass man nun auf dem fünften Platz steht.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

1. Klasse Nordwest: UFC Obritz – SV Leobendorf II, 2:2 (1:1)

  • 2
    Team - SV Leobendorf IIMarkus Luger 0:1
  • 36
    Team - UFC ObritzMarkus Gattermayer 1:1
  • 50
    Team - SV Leobendorf IIMarkus Luger 1:2
  • 57
    Team - UFC ObritzAnton Weinwurm 2:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?