Vereinsbetreuer werden

Torfestival! Göllersdorf ringt Enzersfeld/W. einen Punkt ab

SV Göllersdorf
SC Enzersfeld/W.

1. Klasse Nordwest: Das Spiel vom Sonntag zwischen Göllersdorf und dem SC Enzersfeld/W. endete vor rund 150 Zuschauern mit einem 4:4-Remis. Der vermeintlich leichte Gegner war Göllersdorf mitnichten. Der SV Göllersdorf kam gegen Enzersfeld zu einem achtbaren Remis. Der SC Sparkasse Enzersfeld/W. hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 5:0 durchgesetzt.

Martin Wamser brachte sein Team in der fünften Minute nach vorn. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Daniel Sumbera den Ausgleich (8.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Göllersdorfs Philipp Zieger in der 29. Minute. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Der Tabellenführer konnte erneut antworten. Kevin Steiner traf zum 2:2 zugunsten des SC Enzersfeld/W. (58.). Mit schnellen Toren von Sumbera (69.) und Zieger (76.) schlug der SV Göllersdorf innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Doch die Schlussminuten gehörten wieder den Gästen. Innerhalb weniger Minuten trafen Lukas Wallner (85., Freistoß) und Wamser (89.). Damit bewies Enzersfeld nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Die 4:4-Punkteteilung war letztlich besiegelt, als der Unparteiische die Partie nach 90 Minuten abpfiff.

In (vor-)letzter Minute: Wamser rettet das Remis

Göllersdorf führt mit 26 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sieben Siege, fünf Remis und neun Niederlagen haben die Gastgeber derzeit auf dem Konto.

Mit 44 Punkten steht der SC Sparkasse Enzersfeld/W. auf dem Platz an der Sonne. Mit 58 geschossenen Toren gehört der Gast offensiv zur Crème de la Crème der 1. Klasse Nordwest. Der SC Enzersfeld/W. weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Enzersfeld seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Am nächsten Sonntag reist der SV Göllersdorf zum SV Hausleiten, zeitgleich empfängt der SC Sparkasse Enzersfeld/W. den SC Stronsdorf.

1. Klasse Nordwest: SV Göllersdorf – SC Sparkasse Enzersfeld/W, 4:4 (2:1)

  • 89
    Martin Wamser 4:4
  • 85
    Lukas Wallner 4:3
  • 76
    Philipp Zieger 4:2
  • 69
    Daniel Sumbera 3:2
  • 58
    Kevin Steiner 2:2
  • 29
    Philipp Zieger 2:1
  • 8
    Daniel Sumbera 1:1
  • 5
    Martin Wamser 0:1