Wienerwald zeigt im Finish der Hinrunde ganzes Potential

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der Herbstrunde fand SV Wienerwald nur langsam in die Meisterschaft. Das Team steigerte sich aber im Laufe der ersten Saisonhälfte zusehends, verbuchte eine starkes Finish und landete mit 22 Punkten noch auf Rang 5 der 1. Klasse Ost. "Unser Ziel war prinzipiell, den Abstand nach vorne geringer zu halten, daher sind wir mit dem Herbst nicht 100%ig zufrieden. In der ersten Hälfte des Herbstes haben wir keine guten Leistungen gezeigt und sind schwer reingekommen, in der zweiten Hälfte wurde es besser und wir sind froh, dass wir noch den fünften Platz erreichten. Im Laufe der Meisterschaft ist es immer besser geworden, der Rückstand auf Göttlesbrunn ist bar schon groß", fasst Coach Andreas Fischer die letzten Monate zusammen.

Langzeitverletzte kehren zurück

"Die Urlaubsplanung im Sommer und die schwere Auslosung mit dem Start auswärts gegen Göttlesbrunn waren Gründe für den missglückten Start, uns fehlte auch das Selbstvertrauen. Neuzugang Simon Schulmeister spielte kein Match, Mentor Hasani verletzte sich nach drei Spielen. Die Mannschaft hat am Ende der Hinrunde aber schon gezeigt, was in ihr steckt, das Derby gegen Breitenfurt konnten wir 5:0 gewinnen und das 4:0 gegen Himberg war unser bestes Spiel im Herbst", so Fischer weiter.

Bei der Kaderzusammenstellung für das Frühjahr hofft der Verein nun, dass die Langzeitverletzten zurückkehren und wieder komplett fit sind. Ein, zwei Akteure könnten den Verein verlassen, Zugänge sind keine geplant und mit den Rückkehrern hat man laut Wienerwalds Coach einen guten Kader. Ab dem 13. Jänner absolviert die Mannschaft ein Heimprogramm, ehe am 20. Jänner die Vorbereitung startet. Sechs, sieben Tests auf Kunstrasen sind geplant und die Trainingseinheiten werden vom Wetter abhängig sein, am Ende der Vorbereitung geht es für drei Tage nach Ungarn zum Kurztrainingslager. "Ziele für das Frühjahr auszugeben ist schwierig, nach ganz vorne wird nicht mehr viel möglich sein. Wir wollen guten Fußball spielen und die Burschen sollen Spaß haben, das Team soll so gut wie möglich die Leistung zu 100% abrufen", blickt Andreas Fischer bereits auf die kommenden Monate.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten