Maria Lanzendorf strebt einstelligen Tabellenplatz an

In Maria Lanzendorf kam es in letzter Zeit zu einem Umbruch. Mit Neo-Trainer Christian Brosig und vier neuen Spielern will man die letzte Spielzeit vergessen und einen Schritt Richtung Mittelfeld der Tabelle in der 1.Klasse Ost machen. "Ein einstelliger Tabellenplatz ist unser Ziel und jetzt müssen wir die Vorbereitung nutzen, um uns perfekt auf die Saison einzustellen", so Trainer Brosig.

Auf Seiten der Zugänge stehen in Maria Lanzendorf über den Sommer vier Namen auf der Liste. Julian Meister und Markus Hauke kommen aus Wien vom SC Wienerberg. Lukas Schiller wurde von Bruck II transferiert und verstärkt den Kader ebenso wie Christoph Widena. Alle vier machten in den ersten Trainingseinheiten einen guten Eindruck und der Trainer ist optimistisch. "Der erste Eindruck ist gut und ich kann mir vorstellen, dass mehrere den Weg in die Startelf finden könnten", so Brosig zu seinen Neuzugängen. Großes Manko könnte aber die Kaderbreite werden, die Brosig sogleich ein Dorn im Auge ist. "Wir haben sechs Spieler verloren und haben einen Kader von nur 15-16 Leuten. Sollten Sperren oder Verletzungen dazukommen wird es eng", weiß der Coach die Situation um den Kader realistisch einzuschätzen.

"Möglichst schnell Abstiegszone verlassen"

Aufgrund der letzten Saison hält Trainer Brosig den Ball hinsichtlich der Ziele eher flach. "Wir wollen unten nichts zu tun haben und uns schnell nach oben orientieren. Ein einstelliger Platz wäre eine super Sache", so Brosig. Nach den ersten Woche der Vorbereitung ist für den Trainer klar, dass man einiges an Arbeit vor sich hat und einige Dinge für die Spieler neu sind. "Viele haben in dieser Art und Weise noch nicht trainiert. Die regelmäßige Beteiligung am Training die ich einfordere, wurde in der Vergangenheit nicht so konsequent dokumentiert und ist auch Neuland. Ich weiß aber auch, dass wir in der 1.Klasse sind und nicht in der Champions League, deshalb gehen wir die Sache mit Maß und Ziel an", so Brosig abschließend zu den Veränderungen im Trainingalltag.

Zugänge:

Julian Meister, Markus Hauke (beide Wienerberg), Lukas Schiller (Bruck II), Christoph Widena (Breitenfurt)

Abgänge:

Philipp Trummer, Denis Hamzic (beide Himberg), Stefan Böhm (Ebergassing), Matthias Provaznicsek, Marcel Ebinger (beide Fischamend), Sebastian Pluskovits (Karrierepause)

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten