Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zwölfaxing eine halbe Stunde stark - Sportfreunde Berg gewinnt letztes Herbstspiel [Video]

Sportfreunde Berg
SV Zwölfaxing

In der 1. Klasse Ost stand die 15. Runde auf dem Programm, in der Sportfreunde Berg auf heimischer Anlage SV Zwölfaxing empfing. Berg wartete schon mehrere Runden auf einen vollen Erfolg und wollte im letzten Heimspiel vor der Winterpause noch einmal drei Punkte mitnehmen. Zwölfaxing setzte sich zuletzt gegen Wampersdorf 2:1 durch und hoffte auf einen erneuten Punktgewinn, um weiter von ganz hinten wegzukommen.


Gäste zunächst stark - Heimelf dreht Partie nach Standardsituationen

Vor 100 Zuschauern beginnt Zwölfaxing stark, die Gäste haben mehr Spielanteile, kontrollieren das Mittelfeld und versuchen nach vorne Akzente zu setzen. Das Auswärtsteam kommt auch zu den ersten Möglichkeiten, Berg steht hinten aber gut und lässt nicht allzu viel zu. Mitte der ersten Halbzeit geht Zwölfaxing aber doch noch verdient in Führung, Peter Christler zieht nach 21 Minuten aus 25 Metern ab und sein sehenswerter Schuss landet flach im linken Eck zum 0:1 in den Maschen.

Nach 25 Minuten fängt sich Berg und wird nun auch in der Offensive aktiver, die Hausherren gleichen relativ rasch den Rückstand aus. Nach einem Eckball lässt der Gästekeeper den Ball noch einmal aus, Philipp Galee verwertet in Minute 32 staubtrocken zum 1:1. Noch in der Schlussphase des ersten Abschnittes dreht Berg die Partie komplett, ein Freistoß von rechts zur zweiten Stange wird von Milan Adamek direkt wieder in die Mitte verlängert, Kristian Brunczivik ist in Minute 35 zur Stelle und trifft aus kurzer Distanz zum 2:1 Pausenstand.

 

VideoTor Sportfreunde Berg 36

Berg in Halbzeit 2 besser

Nach dem Seitenwechsel kann Zwölfaxing in der Mitte nicht mehr so druckvoll agieren, Berg hat nun mehr vom Spiel und ist auch gefährlicher. Stefan Böhm versucht es bei einer tollen Möglichkeit mit einem Schlenzer, der misslingt, zudem landet ein Fallrückzieher von Sebastian Neufelner an der Latte.

Die Gäste finden im zweiten Durchgang zwei Möglichkeiten auf den Ausgleich vor, die der heimische Keeper aber glänzend zunichtemacht, Berg hat das Geschehen sonst weitgehend im Griff, verabsäumt es allerdings, den Sack früher zu zumachen. Die Partie bleibt deshalb bis zum Ende spannend, ehe die Heimelf zum Abschluss der Hinrunde einen wichtigen Heimsieg feiert.

Stimme zum Spiel:

Mario Kopsa (Sportlicher Leiter Berg): "Zwölfaxing war in den ersten 30 Minuten kämpferisch und läuferisch sehr stark, ihnen hat das Mittelfeld gehört und sie sind verdient in Führung gegangen. Wir haben dann aber ins Spiel gefunden und drehten das Match noch vor der Pause, in Hälfte waren wir meiner Meinung nach stärker und kamen zu den besseren Chancen. Am Ende sind wir über die drei Punkte sehr froh."

Die Besten bei Berg: Christoph Pauler, Tomas Rapcan.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung