Elfmetertreffer als Dosenöffner - Göttlesbrunn schlägt Wienerwald

SC Göttl. - Arb.
SV Wienerwald

In der 1. Klasse Ost empfing SC Göttlesbrunn - Arbesthal in der 2. Runde und damit zum Auftakt der Saison SV Wienerwald. Beide Vereine wollten möglichst mit einem positiven Ergebnis in die Saison 2019/20 starten, in den letzten Begegnungen der beiden Teams hatte Göttlesbrunn immer die Nase vorne und man setzte sich auch bei beiden Matches der vergangenen Meisterschaft durch.


Guter Beginn der Gäste - Göttlesbrunn kommt nach Strafstoß in Fahrt

Vor knapp 140 Fans setzt Wienerwald dem Gegner in den ersten 20 Minuten zu, die Gäste agieren in dieser Phase gefällig und erarbeiten sich die ersten Halbchancen. Göttlesbrunn braucht etwas, bis die Startschwierigkeiten überwunden sind, Mitte des Durchganges geht das Heimteam aber dennoch in Front. Offensivakteur Lukas Werner setzt sich im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und wird zu Fall gebracht, in der 29. Minute verwandelt Maximilian Gutschik den fälligen Strafstoß zum 1:0.

Göttlesbrunn findet nach dem ersten Tor besser ins Match und kreiert weitere Chancen, noch vor der Pause erhöhen die Hausherren das Torkonto. Das junge Talent Florian Chilla leitet mit einer starken Aktion den zweiten Treffer ein, Lukas Werner leitet wieder und Manuel Brunnthaler schließt die Ballstafette nach 39 Minuten zum 2:0 ab.

 Blitzstart und Entscheidung

Im zweiten Abschnitt hat die Heimmannschaft zunächst alles im Griff und baut den Vorsprung weiter aus, Florian Chilla krönt in der 54. Minute seine Leistung und trifft zum 3:0. Göttlesbrunn lässt in der Folge nur mehr wenig anbrennen, Wienerwald gibt aber auch nach dem dritten Gegentreffer nicht auf und spiel Chancen heraus, bei denen sich der heimische Keeper aber mit tollen Paraden auszeichnet.

Die Gäste können der Begegnung schließlich keine Wende mehr geben, Göttlesbrunn setzet sich, ohne spielerisch zu glänzen, am Ende verdient durch und feiert einen guten Start in die Saison.

Stimme zum Spiel:

Stefan Friedrich (Sportlicher Leiter Göttlesbrunn): "In den ersten 20 Minuten hat uns Wienerwald nicht ins Spiel kommen lassen, nach dem 1:0 durch einen Elfmeter ist alles leichter von der Hand gegangen. Wir haben noch keinen schönen Fußball gespielt, der Sieg war aber verdient. Ich hatte nach dem dritten Tor nie das Gefühl, dass wir noch auseinanderfallen könnten, der Auftakt in die Meisterschaft ist geglückt.

Die Besten bei Göttlesbrunn: Florian Chilla (LM), Thomas Wieninger (TW).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten