Vereinsbetreuer werden

Tore am laufenden Band für Perchtoldsdorf gegen Berg

Sportfreunde Berg
SC Perchtoldsdorf

1. Klasse Ost: Etwa 80 Besucher kamen zum letzten Spiel der Hinrunde nach Berg. Der SC Perchtoldsdorf führte die Sportfreunde Berg nach allen Regeln der Kunst mit 7:0 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Perch.dorf wurde der Favoritenrolle gerecht.

Niklas Holy brachte Berg in der 34. Minute ins Hintertreffen. In der gleichen Minute sah Bergs Philipp Galee wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Ehe der Referee die Protagonisten zur Pause bat, traf Mario Bidlo zum 2:0 zugunsten des SC Perchtoldsdorf (44.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Vorsprung von Perchtoldsdorf ließ Oliver Winkler in der 48. Minute anwachsen. Mario Vytesnik schraubte das Ergebnis in der 65. Minute mit dem 4:0 für die Gäste in die Höhe. Sahid Omar Osman legte in der 70. Minute zum 5:0 für den SC Perchtoldsdorf nach. Ehe der Abpfiff ertönte, waren es Walter Wappel und Lukas Rapp, die das 6:0 bzw. 7:0 aus Sicht von Perchtoldsdorf perfekt machten (87./89.). Der SC Perchtoldsdorf überrannte die Sportfreunde Berg förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Perchtoldsdorf bleibt Führungsduo auf den Fersen

Berg verlor im Klassement an Boden und steht nun auf Rang fünf. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei der Sportfreunde Berg. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sieben.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – Perchtoldsdorf ist weiter auf Kurs. Der Defensivverbund des SC Perchtoldsdorf ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 18 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Die Saison von Perchtoldsdorf verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, fünf Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Der SC Perchtoldsdorf ist seit vier Spielen unbezwungen.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 13.03.2022 empfängt Berg dann im nächsten Spiel Sommerein, während Perchtoldsdorf am gleichen Tag beim ASK Kleinneusiedl-Enzersdorf/Fischa antritt.

1. Klasse Ost: Sportfreunde Berg – SC Perchtoldsdorf, 0:7 (0:2)

  • 34
    Niklas Holy 0:1
  • 44
    Mario Bidlo 0:2
  • 48
    Oliver Winkler 0:3
  • 65
    Mario Vytesnik 0:4
  • 70
    Sahid Omar Osman 0:5
  • 87
    Walter Wappel 0:6
  • 89
    Lukas Rapp 0:7

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!