1. Klasse Süd

Leobersdorf will das Steuer noch herumreißen - Neo-Trainer Josef Degeorgi im Gespräch

Nach einer guten letzten Saison und Rang 7 in der Endabrechnung der 1. Klasse Süd lief der vergangene Herbst für ASC Leobersdorf nicht nach Wunsch. Die Mannschaft blieb in den ersten sieben Matches ohne vollen Erfolg, in der Hinrunde sammelte der Verein nur sieben Zähler und damit steht man zur Halbzeit der Meisterschaft auf dem letzten Platz. Nach Ende der Herbstrunde wurde Leobersdorf bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig, Josef Degeorgi wurde noch im letzten Jahr als Coach des 14. der Liga bekanntgegeben.

"Ich habe ein charakterstarkes Team"

"Ich war jetzt eine Zeitlang weg vom Fußball, er war aber immer ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Als letztes habe ich in Oberpetersdorf als Trainer ausgeholfen, als der Coach von Leobersdorf zurückgetreten ist, wurde ich gefragt. Ich mit Leib und Seele Leobersdorfer, die Gespräche waren rasch positiv erledigt", blickt der Neo-Coach von Leobersdorf noch einmal auf die Zeit des Engagements zurück.

"Ich habe die Mannschaft als Zuschauer bei mehreren Spielen gesehen, inzwischen habe ich schon mit ein paar Spielern gesprochen. Es ist ein intelligentes, charakterstarkes Team, der erste Eindruck ist gut", ergänzt Josef Degeorgi. Am 28. Jänner startet Leobersdorf in die Vorbereitung, drei- bis viermal pro Woche wird in der Folge trainiert und sieben Tests, zum Teil auf Kunstrasen, sind geplant. "In der Vorbereitung werden wir versuchen, das Team konditionell für das Frühjahr fit zu machen. Es werden taktische Elemente eingebaut werden, wir werden ein System brauchen, das zu den Spielern passt und sie auch wollen. Hoffentlich sind wir dabei erfolgreich."

Der Kader von Leobersdorf bleibt im Großen und Ganze laut dem neuen Coach zusammen, wie viele andere Mannschaften ist auch der 14. der Tabelle auf der Suche nach einem Stürmer und zwei, drei Neuzugänge könnte es noch geben. "Die Aufgabe im Frühjahr wird sicher schwer, aufgegeben wird aber nur ein Brief. Wir werden versuchen, das Steuer herumzureißen, es wäre schön, wenn zum 100jährigen Jubiläum des Vereins der Klassenerhalt gelingt. In Leobersdorf wird es eine neue Anlage und Kabinen geben, beim Verein bewegt sich etwas und es geht in die richtige Richtung", blickt Josef Degeorgi hoffnungsvoll in die Zukunft.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten