1. Klasse Süd

Außenbahnspieler als einziger Zugang - Pitten will sich im Frühjahr noch konstanter präsentieren

Nach einem guten Frühjahr konnte sich SVg Pitten im Rennen um den Verbleib in der 1. Klasse Süd durchsetzen, insgesamt sammelte die Mannschaft in der Saison 2017/18 24 Punkte und erreichte damit Rang 11. In der ersten Saisonhälfte der aktuellen Meisterschaft gewann der Verein das zweite Match gegen Pfaffstätten klar, verlor danach aber viermal in Folge. Danach streute die Mannschaft immer wieder Siege ein und durch zwei volle Erfolge im Finish landete Pitten auf Platz 10 der Liga. "Wir haben unser Minimalziel, 15 Punkte, erreicht, es hätten im Herbst vom Spielverlauf her ein, zwei Dreier mehr sein können. Wir haben in der Hinrunde öfters geführt, verloren dann aber noch einige Spiele. Positiv war sicher, dass wir viele Tore geschossen haben, allerdings haben wir auch zu viele bekommen", analysiert Trainer Manuel Felber die letzten Monate.

Verteidigung stabilisieren

Am 26. Jänner startete Pitten in die Vorbereitung auf das Frühjahr, davor absolvierten die Spieler bereits ein Heimprogramm. Letzte Wochenende wurde auch schon zum ersten Mal getestet, gegen Traiskirchen II verlor Pitten 1:3. "Es war ein ganz gutes erste Vorbereitungsspiel, es ist lange 1:1 gestanden und die ersten 60 Minuten waren in Ordnung. Dann ist durch mehrere Wechsel etwas die Ordnung verloren gegangen, wir haben aber viel probiert und die Spieler konnten dies teilweise schon gut umsetzen. Ich bin mit dem ersten Test auf jeden Fall nicht unzufrieden", meint Felber. Insgesamt sind noch vier Vorbereitungspartien geplant, Pitten trifft im Laufe der nächsten Wochen auf Neutal, St. Egyden, Neusiedl am See 1b und zum Abschluss am 15. März auf Club 83 Wr. Neustadt.

Im Kader ist beim Tabellenzehnten im Großen und Ganzen alles gleichgeblieben und es gab keine Abgänge, ein Spieler wurde zusätzlich zur Mannschaft geholt. Fabian Fassl wohnt in Pitten, er spielte zuletzt bei Gloggnitz und kann als Außenbahnspieler eingesetzt werden. "In der Vorbereitung legen wir das Hauptaugenmerk darauf, unsere Defensive zu stabilisieren. Unser Ziel für das Frühjahr ist es, einfach konstanterer Leistungen zu zeigen und wir schauen von Spiel zu Spiel. Eine Rangverbesserung wäre natürlich schön, wirklich wichtig ist, dass wir uns konstanter und stabiler präsentieren", erklärt Manuel Felber die Ziele für die kommenden Monate.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus