Vereinsbetreuer werden

Weissenbach will mit mehr Routine zum Erfolg kommen

Der SC Weissenbach belegte in der abgebrochenen Saison den letzten Platz in der 1. Klasse Süd. Dies veranlasste den Verein schon im Winter personell zu handeln und mehr Routine zu holen. Dieser Weg wurde über den Sommer fortgesetzt und ein weiterer gestandener Spieler wird der Mannschaft nicht nur auf dem Platz helfen. "Wir wollten den jungen Spielern Leute zur Seite stellen, von denen sie lernen können. Nun haben wir eine gute Mischung und man sieht schon die Entwicklung", so Raimund Horvath, sportlicher Leiter des SCW.

Die Rede ist hier von Spielern wie Daniel Englisch und Stefan Hoppel. Beide legten ihre Visitenkarte schon in deutlich höheren Ligen ab und wollen gegen Ende der Karriere aus verschiedenen Gründen ein wenig kürzer treten. Dennoch weiß Horvath um die Wichtigkeit solcher Spieler für seine Mannschaft. "Uns haben Leute wie Hoppel oder Englisch gefehlt. Sie zeigen den jungen schon im Training wo es lang geht und übernehmen Verantwortung. Unsere ganze Mannschaft wird von ihren Qualitäten profitieren", so Horvath über seine beiden Routiniers.

Zielsetzung Klassenerhalt

Schon in den Testspielen zeigte man sich in guter Verfassung und dementsprechend gibt sich Horvath recht optimistisch in Hinblick auf die anstehende Saison. "Wir wollen den Klassenerhat schaffen. Je früher, desto besser. Das ist unser primäres Ziel", so der sportliche Leiter. Doch auch die anderen Teams schlafen nicht und Horvath sieht eine extrem enge Liga. "Die 1. Klasse Süd ist heuer sehr ausgeglichen und es wird voll zur Sache gehen. Sollten wir die Liga früh halten können, blicken wir bereits in die Zukunft und wollen Schritt für Schritt eine schlagkräftige Truppe formen", so Horvath abschließend.

Zugänge:

Stefan Hoppel (Ortmann), Maximilian Weinbauer (Berndorf)

Abgänge:

Dominik Golian, Milan Spekker (Slowakei), Marco Schwarz (Pfaffstätten), Can Kaplan (Neunkirchen)

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!