ASK Oberwaltersdorf: "Die Gebietsliga ist unser Ziel"

Der ASK Oberwaltersdorf startete als einer der Favoriten auf den Titel in die Saison der 1. Klasse Süd und wurde dieser Rolle auch von Beginn an gerecht. Nach acht gespielten Runden steht die Elf von Trainer Peter Kaltenegger auf Rang drei und ist nach ganz oben absolut in Schlagdistanz. "Wir sind großteils zufrieden und haben einen guten Drang nach vorne gehabt. Defensiv haben wir Luft nach oben", so der Coach des ASK einleitend.

Für den Trainer des ASK gestaltete sich der Start eigentlich nach Wunsch und man zog ein positives Fazit. Zwei Spiele aber beschrieb der Trainer, in denen man unnötig Punkte liegen gelassen hat und man in der Tabelle sonst noch besser rangieren würde. "Gegen Hirschwang und Wiesmath haben wir Punkte liegen gelassen, die im Nachhinein gesehen ärgerlich sind. Aber so ist es, daran gilt es zu arbeiten", weiß der Coach des ASK genau, wo er den Hebel ansetzen wird. Auch das Thema Corona machte in Oberwaltersdorf Halt und man musste mit konsequenten Maßnahmen reagieren. "Wir hatten selbst Fälle und mussten uns auf diese neue Situation einstellen. Den anderen Vereinen ging es aber ähnlich und somit hatte niemand einen Vorteil", stellt Kaltenegger klar.

"Die Mannschaft steht an erster Stelle"

Auf die Frage nach den Zielen für die kommende Zeit überlegte Kaltenegger nicht lange. "Wir wollen in die Gebietsliga. Es wäre eine super Sache und die Fahrzeiten wären auch weniger", so der Trainer des ASK. Um dieses Vorhaben zu verwirklichen gibt es auch am Kader punktuelle Veränderungen, die der Coach wie folgt einschätzt. "Wir haben einen Spieler von Traiskirchen geholt und mit Lukas Laha einen in der Region bekannten Stürmer geholt, der zuletzt nicht mehr so glücklich war. Wir wollen uns in jeder Ebene entwickeln und denken, dass diese Spieler gut zu uns passen. Der Erfolg der Mannschaft ist immer an oberster Stelle und wir müssen als Team funktinieren. Wir gehen optmistisch in die Liga-Fortsetzung", so Peter Kaltenegger abschließend.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter