Bad Erlach lachte über den Winter von der Spitze

Für den SV Bad Erlach verlief die Spielzeit im Herbst wie gemalt. Keines der acht Spiele ging verloren und man steht alles andere als unverdient an der Spitze der 1. Klasse Süd. Auch Daniel Höfinger, Trainer des SV Bad Erlach, zeigte sich natürlich zufrieden. "Wenn man vorne steht ist man immer zufrieden und die Mannschaft hat Großes geleistet. Wir haben uns in vielen Bereichen gesteigert", freut sich Höfinger über die Performance seines Teams.

Trotz der guten Leistungen und der Tabelleführung ist Höfinger allerdings nicht nur positiv gestimmt und gibt zu denken. "Keiner weiß wann oder wie es weiter geht. Das verursacht in mir schon ein wenig gemischte Gefühle", so der Trainer des SV Bad Erlach. Dennoch kann der Trainer mit der Leistung nur zufrieden sein. "Vor zwei Jahren waren wir noch vom Abstieg bedroht und jetzt stehen wir ganz vorne. Wir haben uns taktisch verbessert und unsere Abgänge gut kompensiert. Noch dazu ist die mentale Einstellung eine ganz andere. Die Jungs haben sich extrem gepusht und sich auch im körperlichen Bereich gesteigert", so Höfinger über seine Truppe. Die Corona-Krise hinterließ beim SV Bad Erlach kleinere Spuren als bei anderen Vereinen, wie Höfinger berichtet. "Wir sind Gott sei Dank verschont geblieben und hatten keinen Fall. Der Abbruch war aus Sicht der Gesundheit sicher der richtige Weg und auch korrekt, dennoch hängt am Fußball doch eine große soziale Komponente, die man nicht unterschätzen darf", weißt der Trainer auf den Stellenwert des Fußballs im Leben vieler Menschen hin.

"Wenn die Türe aufgeht, wollen wir da sein"

Auf die Frage nach den Zielen antwortete der Trainer wie folgt. "Es wäre unglaubwürdig zu sagen, dass ich fünfter werden möchte. Natürlich möchten wir, wenn die Türe aufgeht, auch durchgehen. Wir haben aber überhaupt keinen Druck aufsteigen zu müssen", so Höfinger, der auch die Kaderveränderungen kurz anspricht. "Wir haben einen Abgang und ansonsten wird sich nicht viel tun. Es läuft und das Klima im Team passt. Große Veränderunegn würden keine Sinn machen", so der Trainer des SV Bad Erlach abschließend.

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter