0:0! Spitzenspiel ohne Tore!

Am Freitagabend trafen in der 16. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenführer, SC Hirschwang, und der vierte der Tabelle, SK Wiesmath, aufeinander. Der Spitzenreiter aus Hirschwang wartet im Frühjahr weiterhin auf einen vollen Erfolg und gibt den Verfolgern mit diesem Remis erneut die Chance die Führung zu übernehmen. Der SK Wiesmath hätte mit einem Sieg in Hirschwang mit den Gastgebern gleichziehen können, gelang ihnen jedoch nicht. 

 

Vor knapp 100 Zusehern startete am Freitagabend das Topspiel zwischen dem Ersten und dem Vierten. Ab der ersten Minute merkte man, dass die Teams sich nahezu ebenbürtig sind. Es wurde eine für die Fans nicht unbedingt unterhaltsame Partie. Sobald ein Team versuchte ein wenig Druck zu machen, wurde dies durch den Gegner sehr schnell unterbunden. Die Mannschaften ließen wenig zu, auch mit hohen Bällen kam keiner zu Erfolg. Der Pausenstand war somit 0:0.

Gerechtes Unentschieden

In der zweiten Hälfte verlief das Spiel genauso weiter. Auch Standards, die immer wieder gefährlich werden hätten können, brachten auf beiden Seiten nicht den gewünschten Erfolg. Bis zum Schlusspfiff sollte es beim 0:0 bleiben. Es war alles in allem ein enttäuschendes Spitzenspiel der Runde. "Die Teams haben sich über 90 Minuten neutralisiert. Es war ein typisches und gerechtes 0:0", so Christoph Hammerl, Obmann des SC Hirschwang.