Bad Fischau trifft in Unterzahl zum Sieg in Lanzenkirchen

Lanzenkirchen
Bad Fischau

Am Sonntag traf in der 21. Runde der 1. Klasse Süd der Tabellenzwölfte SC Lanzenkirchen vor heimischem Publikum auf den Tabellenzweiten Bad Fischau. SC Lanzenkirchen remisierte in Runde 20 mit 2:2 gegen Tribuswinkel, Bad Fischau gewann 2:1 gegen SV Grimmenstein. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Bad Fischau mit 2:1 das bessere Ende für sich.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Rasches Führungstor der Heimelf

Lanzenkirchen findet besser ins Spiel und kann bereits nach wenigen Minuten das erste Mal jubeln. Nach einem Corner zur zweiten Stange bringen die Gäste den Ball nicht weit genug weg, die Heimelf flankt noch einmal in die Gefahrenzone, Markus Rosicky nützt in Minute 6 eine Unachtsamkeit der Gegenspieler und verwertet per Kopf zum 1:0.

Lanzenkirchen steht danach hinten gut und versucht den Vorsprung bis zur Pause zumindest zu halten, Bad Fischau findet nicht richtig ins Spiel. Die Gäste kommen zwar vor der Halbzeit zu den ersten Möglichkeiten, das Spiel ist aber zerfahren und der Favorit kann spielerisch noch nicht richtig überzeugen. Die Hausherren halten gut dagegen und damit das Spiel offen, schließlich beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Rascher Ausgleich nach Wiederbeginn

In der zweiten Hälfte findet Bad Fischau etwas besser ins Spiel und schafft den wichtigen raschen Ausgleich. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite bewahrt Christian Carrera in der 51. Minute kühlen Kopf und trifft aus spitzem Winkel zum 1:1.

Mitte der zweiten Hälfte sind die Gäste nur mehr zu zehnt, Tormann Marco Cech sieht in der 61. Minute nach einer Torchancenverhinderung den roten Karton und muss frühzeitig das Feld verlassen. Bad Fischau kann aber auch in Unterzahl das Spiel offen gestalten und geht zu Beginn der Schlussphase sogar in Führung. Nach einer weiteren Aktion auf der linken Seite über mehrere Stationen wird der Ball noch einmal abgelegt, Alexander Kriegler ist zur Stelle und versenkt nach 74 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:2.

Lanzenkirchen versucht dann mit einem Mann mehr noch einmal alles um den Ausgleich zu erzielen, die Hausherren können aber dem Match keine Wende mehr geben. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Bad Fischau darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

Roman Waldherr (Trainer Bad Fischau): "Es war von uns ein Spiel der schlechteren Sorte, das Match war zerfahren und wir bekamen zunächst keinen wirklichen Zugriff. Nach der Pause ist es ein wenig besser geworden und wir konnten das Match noch drehen. Summa summarum geht der Sieg wohl in Ordnung, es war aber kein Augenschmaus."

 

Lanzenkirchen - Bad Fischau

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten