Treffer in letzter Sekunde - Tribuswinkel besiegt Aufsteiger Hochneukirchen

FC Tribuswinkel
Hochneukirchen

Am Samstag traf in der 4. Runde der 1. Klasse Süd FC-AS Tribuswinkel vor heimischer Kulisse auf USC Hochneukirchen. Beide Mannschaften blieben in der letzten Runde ohne vollen Erfolg, nun wollte man den zweiten Saisonsieg einfahren.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Gäste gleichen nach einer halben Stunde aus

Gleich nach dem Anpfiff versucht FC-AS Tribuswinkel permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Bayram Yenipinar befördert in der 8. Minute den Ball nach einem Eckball über die Linie und stellt auf 1:0. Die Hausherren sind danach überlegen und kommen noch zu Chancen auf den zweiten Treffer, ab der 20. Minute reißt aber der Faden bei Tribuswinkel und die Gäste werden stärker.

Hochneukirchen gelingt schließlich der nicht unverdiente Ausgleich, Johannes Brunner zeigt in der 31. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach einer Standardsituation per Kopf auf 1:1. Danach ist das Match auch durch viele Pfiffe des Schiedsrichters zerfahren, es bleibt bis zur Pause beim Remis.

Balazs Jablonkai erzielt Siegtor im letzten Angriff

Auch nach dem Seitenwechsel erwischt der Gastgeber vor 100 Fans den besseren Start und geht rasch wieder in Führung. Tanju Yurt lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 50 zum 2:1.

Tribuswinkel ist danach das spielbestimmende Team, die Gäste agieren defensiv und lauern auf Konterchancen. Das Match nimmt in der Schlussphase schließlich noch einmal Fahrt auf, zunächst gelingt Hochneukirchen der Ausgleich. Der Schiedsrichter entscheidet nach einem Zusammenstoß zwischen Stürmer und heimischen Tormann im Strafraum auf Strafstoß der für viel Aufregung sorgt, in Minute 79 behält Tamas Bieder die Nerven und kann sich als Torschütze zum 2:2 feiern lassen.

In den letzten Minuten des Matches drängt Tribuswinkel schließlich auf den Sieg und wird im letzten Angriff belohnt. Balazs Jablonkai bleibt nach einem Eckball und darauffolgendem Gestocher vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 94. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum 3:2 Endstand zum Jubeln.

Stimme zum Spiel:

Harald Schweiger (Obmann Tribuswinkel): "Wir haben sehr gut begonnen und sind verdient 1:0 in Führung gegangen, nach 20 Minuten ging bei uns der spielerische Faden aber verloren. Auch nach der Pause waren wir in einem sehr zerpfiffenen Match überlegen und schafften den zweiten Treffer, dem Gegner ist durch einen umstrittenen Elfmeter der Ausgleich gelungen. Wir haben in den letzten fünf Minuten alles daran gesetzt um noch zu gewinnen, dies ist uns in letzter Sekunde geglückt."

 

FC Tribuswinkel - Hochneukirchen

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten