Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Negativlauf abgeschüttelt - Bad Erlach lässt Zöbern keine Chance

SV Bad Erlach
SC Zöbern

Vor heimischer Kulisse traf der SV Bad Erlach in der 8. Runde der 1. Klasse Süd auf EFM SC Zöbern. Die Heimelf wartete schon längere Zeit auf einen vollen Erfolg und musste in den vergangenen Wochen mehrere Niederlagen in Folge hinnehmen. Zöbern war sehr gut in die neue Liga gestartet, der Aufsteiger wartete aber auch schon mehrere Spieltage auf einen vollen Erfolg. Beide Teams wollten nun zurück auf die Erfolgsspur zurück und einen Dreier einfahren.


Bad Erlach zieht vor der Pause davon

Vor 120 Zuschauern findet die Heimelf über den Kampf gut ins Match, Bad Erlach bekommt das Geschehen relativ rasch in den Griff und geht in Führung. Nach einem weiten Abschlag aus der eigenen Defensive zieht Tim Hofbauer auf und davon, bewahrt in der 12. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0.

Zöbern versucht auf den Rückstand zu reagieren und nach vorne mehr Akzente zu setzen, wird im ersten Durchgang aber nur bei Standards gefährlich. Die Hausherren sind das stärkere Team und biegen in der Schlussphase von Hälfte 1 auf die Siegerstraße ein. Daniel Kopsa ist in Minute 37 nach schönem Angriff und Flanke von der Seite zur Stelle und verwertet per Volley zum 2:0. Noch vor der Pause kleingelt es erneut im Kasten von Zöbern, dem Gegner wird ein etwas strittiger Elfmeter zugesprochen, in der 45. Minute trifft Rene Wrba vom Punkt zum 3:0

Gäste beenden Spiel zu neunt

Nach der Pause ist Bad Erlach nicht mehr so zwingend nach vorne, steht aber hinten gut und lässt nur wenig zu. Zöbern will dem Match noch eine Wende geben, kann aber nur selten Chancen erarbeiten und ist zu Beginn der Schlussphase nur mehr zu zehnt.

Der Schiedsrichter zeigt in der 71. Minute die gelb-rote Karte: Daniel Heissenberger muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. Bad Erlach sorgt gleich danach für die Entscheidung, Marko Vidakusic versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 73 Minuten: 4:0. Für die Gäste kommt es kurz vor dem Ende noch schlimmer, in der 88. Minute sieht auch Oldrich Byrtus zum zweiten Mal gelb, das Spiel endet 4:0. 

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Wrba (Trainer Bad Erlach): "Die Mannschaft hat gewusst um was es geht, wir haben über den Kampf ins Spiel gefunden, hatten von Beginn weg das Match im Griff und führten zur Pause verdient. Nach der Halbzeit waren wir nicht mehr ganz so stark, das 4:0 war erlösend und wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung