Sehr gutes Match - Pitten entscheidet Duell mit Krumbach in Hälfte 2

USC Krumbach
SVg Pitten

In der 20. Runde der 1. Klasse Süd duellierten sich der Tabellensiebte USC Krumbach und der Tabellenachte SVg Pitten . In der letzten Runde gewann Krumbach mit 4:3 gegen Grimmenstein und wollte nach zwei Spielen ohne Niederlage die Serie möglichst ausbauen. Pitten gewann am vergangenen Wochenende gegen Leobersdorf und hoffte auf einen Punktezuwachs, um noch weiter von hinten wegzukommen. Das direkte Duell im September endete mit einem 3:2 Sieg für Krumbach.


Beide Teams treffen nach Standard

Vor 150 Zuschauern entwickelt sich von Beginn weg ein sehenswertes Match, beide Mannhaften suchen den Weg nach vorne und setzen erste Akzente. Die Torhüter zeichnen sich bei ersten Chancen aus, Krumbach geht relativ bald in Front. Nach einem Freistoß von der Seite ist Levente David in der 14. Minute zur Stelle und trifft per Kopf zum 1:0.

Mitte des Abschnittes weiß Pitten aber eine Antwort und gleicht nach einem Corner aus, in Minute 24 sorgt Pavel Krejcir ebenfalls per Kopf für das 1:1. In weiterer Folge bleibt das Match spannend, beide Seiten finden bis zur Pause noch Möglichkeiten auf den zweiten Treffer vor.

Eine rassige, schnelle Partie geht in die Halbzeit

Roland Göschl, Ticker-Reporter

Krumbach gibt nicht auf - Pitten trifft in der Nachspielzeit ein letztes Mal

Nach dem Seitenwechsel kommt Pitten noch besser ins Spiel, die Gäste erarbeiten sich gute Chancen und gehen erstmals in Führung. Nach schönem Angriff über rechts beweist Fabian Fassl in Minute 62 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:2.

Die Hausherren geben aber nicht auf und werden vor allem bei Standards gefährlich, zu Beginn der Schlussphase legen aber die Gäste nach einem schnellen Gegenangriff nach. Wieder geht es über die Seite, Ondrej Skorec zeigt nach 74 Minuten keine Nerven und stellt auf 1:3. Pitten vergibt wenige Augenblicke später vom Elfmeterpunkt, auf der anderen Seite erarbeitetet sich Krumbach Chancen auf den Anschlusstreffer. In Minute 94 ist die Partie endgültig entschieden, nach Wechselpass auf die linke Seite spielt Ondrej Skorec noch einmal quer und Nicolas Perg verwertet überlegt zum 1:4.

Stimme zum Spiel:

Manuel Felber (Trainer Pitten): "Ich sage so etwas nicht oft, es war aber eine sehr gute 1. Klasse-Partie. Krumbach wurde vor allem bei Standards gefährlich und ging so in Führung, wir glichen relativ bald aus. In der zweiten Hälfte waren wir besser, der Gegner hat aber nie aufgegeben und wir haben uns dann schwergetan, das Match in Ruhe fertigzuspielen. Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient."

Die Besten bei Pitten: Fabian Denk (TW), Lukas Zelenicky (Off.).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten