Aufsteiger mit erstem Saisonsieg - Oberwaltersdorf schenkt Bad Erlach sechs Treffer ein

Oberwaltersdorf
SV Bad Erlach

In der 2. Runde der 1. Klasse Süd duellierten sich ASK Oberwaltersdorf und SV Bad Erlach. Oberwaltersdorf war mit einem 2:2 gegen Krumbach in die höhere Liga gestartet und wollte nun daheim den Fans möglichst einen Dreier schenken. Bad Erlach gewann in der Vorwoche gegen Weissenbach 4:3 und hoffte auf mehr, am besten gleich noch einen Sieg in der zweiten Runde.


Heimelf antwortet auf Ausgleich

Oberwaltersdorf findet vor 250 Fans gut aus den Startlöchern und erarbeitet sich rasch die ersten beiden Chancen, einmal retten die Gäste noch auf der Linie und zudem haben die Hauherren bei einem Lattentreffer Pech. Kurz danach kehrt aber das Glück zurück, nach einer Flanke von der linken Seite köpfelt Erlachs Johann Houszka in der 17. Minute beim Klärungsversuch unglücklich zum 0:1 ins eigene Tor.

Im Laufe des Abschnittes erholt sich das Gästeteam etwas vom Schock des Gegentreffers und gleicht aus, nach einem kurz abgespielten Corner scort Alexander Kriegler nach 32 Minuten vom 16er zum 1:1. Die Hausherren wissen aber die passende Antwort, nach Freistoß von der Seite und darauffolgendem Gestocher bugsiert Christian Wittmann das Leder in die Maschen (35.). Oberwaltersdorf verschafft sich noch vor Pause einen beruhigenden Vorsprung, in der 44. Minute läuft Neuzugang Benjamin Nebel allein auf den Gästekeeper zu und netzt zum 3:1 ein.

Oberwaltersdorf macht den Sack rasch zu

Auch im zweiten Abschnitt findet der Aufsteiger besser ins Spiel und baut den Vorsprung aus, ein Eckball wird mit dem Kopf verlängert und Stefan Neunteufel trifft per Oberschenkel zum 4:1 (50.). Bad Erlach wird auf der anderen Seite nur bei Standards gefährlich und gerät in der Schlussphase weiter in Rückstand.

In der 71. Minute und nach Pass in die Tiefe befördert Sven Neumüller den Ball zum 5:1 über die Linie, Christian Wittmann stellt kurz danach per Strafstoß auf 6:1.  Kurz vor dem Ende gelingt Bad Erlach Ergebniskosmetik, in der 89. Minute trifft Christopher Zwischitz per Elfmeter zum 6:2. Die Gäste sind in den letzten Augenblicken nur mehr zu zehnt, nach 91 Minuten erhält Victor Drobilitsch eine unnötige rote Karte. Oberwaltersdorf setzt sich verdient durch und bleibt in der neuen Liga bisher ungeschlagen. 

Stimme zum Spiel:

Peter Kaltenegger (Trainer Oberwaltersdorf): "Wir hatten einen guten Tag und fanden rasch ins Spiel, viel ist bei uns aufgegangen. Bad Erlach war zumeist nur bei Standards gefährlich, wir fanden auch in Hälfte 2 gut ins Spiel und bauten den Vorsprung aus. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, es gibt aber noch viel zu arbeiten."

Die Besten bei Oberwaltersdorf: Raffael Klauninger (6er), Daniel Samek (LV).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten