Vereinsbetreuer werden

Sieben Tore im Duell zwischen Aspang und Pfaffstätten

SC Aspang
SC Pfaffstätten

1. Klasse Süd: Aspang und der SC Pfaffstätten lieferten sich vor etwa 90 Fußballbegeisterten ein spannendes Spiel, das 4:3 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel bei Pfaffstätten hatte der SC Aspang schlussendlich mit 4:2 gewonnen.

Aspang erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 90 Zuschauern durch Lubomir Ulrich bereits nach vier Minuten in Führung. Die Heimmannschaft machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Juraj Sedlacek (7.) auf 2:0. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte David Stojanovic in der 16. Minute. In Minute 22 sah Spangs Johannes Luef schon die Gelb-Rote Karte. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Ulrich schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (57.). Moritz Schmid ließ sich in der 59. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:3 für den SC Pfaffstätten. Mitar Nikolic traf sogar zum 3:3 zugunsten des Gasts (74.). Stefan Lemberger stellte für den SC Aspang im Schlussakt den Siegestreffer sicher (89.). Am Ende verbuchte Aspang gegen Pfaffstätten die maximale Punkteausbeute.

Spätes Siegtor für Aspang

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SC Aspang in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz.

Der SC Pfaffstätten muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Pfaffstätten findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. In den letzten fünf Partien ließ der SC Pfaffstätten zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Drei Siege, sechs Remis und neun Niederlagen hat Pfaffstätten derzeit auf dem Konto. Aspang bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, drei Unentschieden und zehn Pleiten.

Während der SC Aspang am kommenden Sonntag den ASK Oberwaltersdorf empfängt, bekommt es der SC Pfaffstätten am selben Tag mit dem 1. SC Sollenau zu tun.

1. Klasse Süd: SC Aspang – SC Pfaffstätten, 4:3 (2:1)

  • 89
    Stefan Lemberger 4:3
  • 74
    Mitar Nikolic 3:3
  • 59
    Moritz Schmid 3:2
  • 57
    Lubomir Ulrich 3:1
  • 16
    David Stojanovic 2:1
  • 7
    Juraj Sedlacek 2:0
  • 4
    Lubomir Ulrich 1:0