Vereinsbetreuer werden

Handler stellt späten Sieg sicher: Wiesmath besiegt Hirschwang

SK Wiesmath
SC Hirschwang

1. Klasse Süd: Etwa 100 Besucher kamen zum Spiel der 20. Runde. Der SK Wiesmath stellte dem SC Hirschwang ein Bein und schickte den Tabellenprimus mit 2:1 nach Hause. Wiesmath hat mit dem Sieg über Hirschwang einen Coup gelandet. Im Hinspiel hatte der SC Hirschwang einen 2:1-Heimerfolg gegen den SK Raika Wiesmath verbucht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Stefan Vollnhofer sein Team in der 14. Minute. Der Tabellenführer hielt hinten die Null. Der SC Hirschwang hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Doch die Gastgeber wollten die Niederlage nicht akzeptieren. Das 1:1 des SK Wiesmath stellte Patrik Tarlosi sicher (72.). Dank eines Treffers von Johannes Handler in der Schlussphase (87.) gelang es dem Gastgeber, die Führung einzufahren. Letzten Endes ging Wiesmath im Duell mit Hirschwang als Sieger hervor.

Erste Niederlage für Hirschwang

Beim SK Raika Wiesmath präsentierte sich die Abwehr angesichts 44 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (47). Trotz der drei Zähler machte der SK Wiesmath im Klassement keinen Boden gut. Mit neun Siegen weist die Bilanz von Wiesmath genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Zuletzt lief es erfreulich für den SK Raika Wiesmath, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Nach 20 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den SC Hirschwang 53 Zähler zu Buche.

Nächsten Sonntag (16:30 Uhr) gastiert der SK Wiesmath beim SV Bad Erlach, der SC Hirschwang empfängt zeitgleich die SVg Pitten.

1. Klasse Süd: SK Raika Wiesmath – SC Hirschwang, 2:1 (0:1)

  • 87
    Johannes Handler 2:1
  • 72
    Patrik Tarlosi 1:1
  • 14
    Stefan Vollnhofer 0:1