Vereinsbetreuer werden

FC Tribuswinkel setzt Negativtrend auch gegen Grimmenstein fort

FC Tribuswinkel
SV Grimmenstein

1. Klasse Süd: Am Freitag begrüßte der FC Tribuswinkel den SV Grimmenstein vor rund 100 Zuschauern. Die Begegnung ging mit 4:2 zugunsten der Gäste aus. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SVG wurde der Favoritenrolle gerecht. Der Vergleich im Hinspiel war mit einem 1:1-Unentschieden geendet.

Nach einer halben Stunde ertönte ein Elfmeterpfiff. Thomas Aulabauer beförderte das Leder zum 1:0 des SV Grimmenstein in die Maschen (30.). Doch die Heimelf konnte zurückschlagen. Der SVG musste den Treffer von Umit Mercan zum 1:1 hinnehmen (38.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Ozren Savic brachte FC Tribuswinkel nach 56 Minuten sogar die 2:1-Führung. Binnen neun Minuten drehten die Gäste das Spiel. In der 70. Minute erzielte Mathias Schneeweis das 2:2 für den SV Grimmenstein. Drei Minuten später ging der SVG durch den zweiten Treffer von Aulabauer in Führung. Mit dem 4:2 sicherte Schneeweis dem SV Grimmenstein nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (79.). Am Ende schlug der SVG die FC Tribuswinkel auswärts.

Tribuswinkel seit 13 Spielen ohne Sieg

Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als FC Tribuswinkel. Man kassierte bereits 65 Tore gegen sich. Der Tabellenletzte ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhren die Gastgeber bisher ein. Nun musste sich die FC Tribuswinkel schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In acht ausgetragenen Spielen kam FC Tribuswinkel in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV Grimmenstein in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Der SVG bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, zwei Unentschieden und zehn Pleiten.

Am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) reist die FC Tribuswinkel zum SC Weissenbach, gleichzeitig begrüßt der SV Grimmenstein den SC Hirschwang auf heimischer Anlage.

1. Klasse Süd: FC Tribuswinkel – SV Grimmenstein, 2:4 (1:1)

  • 79
    Mathias Schneeweis 2:4
  • 73
    Thomas Aulabauer 2:3
  • 70
    Mathias Schneeweis 2:2
  • 56
    Ozren Savic 2:1
  • 38
    Umit Mercan 1:1
  • 30
    Thomas Aulabauer 0:1