Vereinsbetreuer werden

FC Tribuswinkel verliert auch gegen Bad Erlach

FC Tribuswinkel
SV Bad Erlach

1. Klasse Süd: FC Tribuswinkel bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich vor rund 50 Fans mit einer 0:3-Niederlage gegen Bad Erlach aus der 1. Klasse Süd. Der SV Bad Erlach ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die FC AS Logistik Tribuswinkel einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war mit einer herben 1:9-Abreibung aus Sicht von FC Tribuswinkel zu Ende gegangen.

Der Tabellenletzte musste den Treffer von Jonas Doppler zum 1:0 hinnehmen (19.). Bad Erlach hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 53. Minute brachte Christopher Zwischitz das Netz für die Gäste zum Zappeln. Mit dem 3:0 sicherte Doppler dem SV Bad Erlach nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (59.). Am Ende behielt Bad Erlach gegen die FC AS Logistik Tribuswinkel die Oberhand.

Doppler trifft doppelt

Mit 94 Gegentreffern stellte FC Tribuswinkel die schlechteste Defensive der Liga. Der Gastgeber ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr die FC AS Logistik Tribuswinkel bisher ein. Gefahr strahlte der Angriff von FC Tribuswinkel in dieser Saison mitnichten aus. Zu lediglich 29 Treffern kam die FC AS Logistik Tribuswinkel. Für das Abschneiden von FC Tribuswinkel in dieser Saison muss man kein Blatt vor den Mund nehmen. Die miserable Bilanz: drei Siege, vier Remis und 19 Niederlagen.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der SV Bad Erlach eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Dass Bad Erlach über eine funktionierende Offensivabteilung verfügt, zeigte sich auch beim letzten Aufritt des Fußballjahres. Der SV Bad Erlach erzielte insgesamt 62 Treffer. Bad Erlach schnitt insgesamt mäßig ab. Zehn Siege und ein Remis stehen 15 Niederlagen gegenüber.

1. Klasse Süd: FC AS Logistik Tribuswinkel – SV Bad Erlach, 0:3 (0:1)

  • 59
    Jonas Doppler 0:3
  • 53
    Christopher Zwischitz 0:2
  • 19
    Jonas Doppler 0:1