Vereinsbetreuer werden

Exklusiv! 1. Klasse Waldviertel kompakt

Zwar 1-klasse-waldviertelist es theoretisch noch nicht möglich, dass Groß Gerungs schon an diesem Wochenende den Meistertitel fixiert, praktisch könnte es aber schon passieren. Gewinnt die Mannschaft von Wolfgang Eichberger und verlieren Weitra und Dobersberg, ist die Messe so gut wie gelesen. Denn Groß Gerungs hat auch mit Abstand das beste Torverhältnis.

Allentsteig - allentsteig usvgross-gerungs usvGroß Gerungs 0:2

Beide Mannschaften liegen an verschiedenen Enden der Tabelle. Während Allentsteig die allerletzte Chance nutzen will, um vielleicht doch noch die Klasse zu halten, hat Groß Gerungs schon die Möglichkeit, den Meistertitel so gut wie zu sichern. Rund 200 Zuschauer waren gekommen, um sich das Spiel anzusehen. Doch die heimischen Fans sollten in der Pause nicht ganz zufrieden sein. Denn für die  Treffer in Halbzeit eins sorgten die Groß Gerungser Thomas Zeilinger und Mario Reicher. Zeilinger machte nach 23 Minuten alles richtig und bezwang Torhüter Mario Sinnhuber. Reicher konnte nach einer halben Stunde sein Torkonto auf neun Stück erhöhen. Mit der 2.0-Führung im Rücken ging es Groß Gerungs in Durchgang zwei etwas ruhiger an, verwaltete das Ergebnis. Allentsteig war zwar bemüht, es fehlte aber schlichtweg die Klasse, um den Fast-Meister in Bedrängnis zu bringen.

 

Weitere Spiele:

Nondorf - Kottes 2:1
Weitra - St. Martin 0:0

Sonntag:

Brand/Nagelberg - Gutenbrunn 0:0
Gastern - Sallingberg 2:1
Pfaffenschlag - Schwarzenau 1:1
Waldhausen - Dobersberg 1:1