Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse Waldviertel

Im Mittelfeld etabliert - Nondorf will sich in der Offensive verbessern

33 Punkte sammelte SCU Nondorf in der Saison 2017/18 ein und belegte damit in der Endabrechnung Platz 9 in der 1. Klasse Waldviertel, an dieser Stelle liegt der Verein auch nach Abschluss der Hinrunde der laufenden Meisterschaft. Zwar gelang dem Team in den ersten fünf Runden nur ein Sieg, danach blieb man aber fünf Spieltage lang ungeschlagen. In den letzten Runden verbsäumte es Nondorf noch den einen oder anderen Punkt mehr zu hamstern, mit 15 Zählern ging man in die Winterpause. Für das Frühjahr kehren Spieler zu Nondorf zurück, in der Rückrunde will man einen gesicherten Mittelfeldplatz verteidigen.

Integration der jungen Spieler gut gelungen

"Wir wollten einen Mittelfeldplatz erreichen, dies ist uns ganz gut gelungen. Ein, zwei Plätze weiter oben wären im Herbst sogar möglich gewesen und in der vorletzten Runde hätten wir gegen Rappottenstein gewinnen können, 15 Punkte sind aber ein guter Boden für das Frühjahr", zieht Obmann Wolfgang Dürnitzhofer eine positive Bilanz über die Hinrunde und ergänzt dazu: "Unser Trainer Jürgen Zeilinger hat die jungen Spieler sehr gut in die Kampfmannschaft integriert, da hat er einen guten Job gemacht."

Eine Problemzone gilt es für Nondorf aber für das Frühjahr noch zu beheben: "Wir haben uns von unseren Stürmern mehr erwartet, die Legionäre haben auf den offensiven Positionen nicht eingeschlagen und konnten uns nicht weiterhelfen. Wir werden sehen, ob es im Winter da noch zu einem Tausch kommt", so Wolfgang Dürnitzhofer. "Das Mannschaftsgefüge ist sonst gut, alle sind sehr brav und agieren diszipliniert. Wir haben aber noch zu viele gelbe und roten Karten kassiert, da müssen wir noch disziplinierter auftreten."

In der Vorbereitung wir die Mannschaft ein Trainingslager in Tschechien absolvieren, zwei Spieler docken für das Frühjahr wieder beim Team an. Marcel Wallner kommt nach einer halbjährigen Leihe von Schrems wieder nach Nondorf zurück, Stefan Dürnitzhofer wird nach seiner langwierigen Schulterverletzung und Operation sein Comeback geben. "Wir wollen uns in der Vorbereitung offensiv verbessern, am Ende einen gesicherten Mittelfeldplatz erreichen", erklärt Wolfgang Dürnitzhofer die Ziele für die kommenden Monate.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung