Vereinsbetreuer werden

Schwarzenau ist auf Wiedergutmachung aus

Vier 1-klasse-waldviertelSpiele werden in der 2. Runde am Samstag ausgetragen. Unter anderem gibt Aufsteiger Kautzen nach dem turbulenten Auftaktspiel in Gastern sein Heimdebüt in der 1. Klasse. Gutenbrunn hat nach der Schlappe in Runde eins gegen Dobersberg einiges gut zu machen und Tabellenführer Vitis möchte die Spitzenposition auch gegen Nondorf nicht hergeben.

Beim Duell St. Martin gegen Sallingberg treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der ersten Runde siegreich blieben. Daher ist die Favoritenrolle schwer auszumachen. Beide Vereine scheinen gut in Form zu sein. Sallingberg ist aber so etwas wie der Angstgegner für St. Martin. In den letzten Duellen hat es für die Anderst-Elf nichts zu holen gegeben.

Vitis gefällt es an der Spitze

Absteiger Vitis ist nach dem 4:0-Auftaktsieg nun in Nondorf gefordert. Das letzte direkte Aufeinandertreffen stammt aus dem Jahr 2009, als beide Vereine ebenfalls in der 1. Klasse Waldviertel kickten. Nondorf erinnert sich an das 0:6 wohl nicht so gerne zurück. Allerdings sind nur noch wenige Spieler von damals in den Reihen der heutigen Mannschaften.

Schwarzenau ging als einer der Mitfavoriten in die Saison und musste gleich im ersten Spiel eine herbe Niederlage einstecken. Wie sehr das Ergebnis an der Mannschaft nagt, wird man im Spiel gegen Gastern sehen. Schwarzenau spielt zu Hause. Gegen Gastern scheint das aber kein Vorteil zu sein. Denn das letzte direkte Duell ging ebenfalls in Schwarzenau mit 3:2 an die Gäste. Der letzte Sieg über Gastern ist schon eineinhalb Jahre her und stammt aus einem Freundschaftsspiel.

 

Werde Live-Ticker-Reporter und übertrage das Spiel Deines Vereins via Handy live

Die 2. Runde im Überblick:

 

Freitag, 18:00 Uhr:

St. Martin - Sallingberg
Nondorf - Vitis

Samstag, 16:30 Uhr:

Weitra - Harbach

Samstag, 17:30 Uhr:

Pfaffenschlag - Waldhausen
Kautzen - Brand/Nagelberg
Gutenbrunn - Dobersberg

Sonntag, 10:30 Uhr:

Schwarzenau - Gastern