Raabs dreht Match in Litschau durch drei Treffer in der Schlussviertelstunde

Zum Auftakt der 13. Runde der 1. Klasse Waldviertel verlor SC Litschau zu Hause gegen USV Raabs/Thaya 2:4 (1:0). Mitte der ersten Hälfte gingen die Hausherren durch Jörg Wagesreither 1:0 in Führung, in der 58. Minute gelang Roman Fischer der Ausgleich. Jörg Wagesreither stellte in der Folge auf 2:1 für Litschau, die Gäste setzten aber zu einem Schlussspurt an und drehten die Begegnung in der letzten Viertelstunde. Martin Repa traf zunächst zum Ausgleich, durch einen Doppelschlag von Martin Nagl und Roman Fischer gelang Raabs noch der 4:2 Sieg. Jetzt Trainingslager buchen!

Litschau führt zur Pause

Beide Mannschaften konnten mit einem vollen Erfolg den Verbleib in der Spitzengruppe der Liga absichern, die erste Chance vor rund 120 Besuchern hatte die Heimelf nach zehn Minuten, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Raabs hatte im Spiel etwas mehr Spielanteile und hatte in der 24. Minute die beste Chance auf die Führung, Roman Fischers Abschluss ging in Minute 24 aber knapp neben die Stange.

Im Gegenzug jubelte die Heimelf über den Führungstreffer, nach einem Konter und einem Ball über die Abwehr der Gäste schloss Jörg Wagesreither mit einem Kontakt zum 1:0 für Litschau ab. In den letzten zehn Minuten kam es zu zwei strittigen Situationen, bei einem Handvergehen im Strafraum von Litschau ließ der Schiedsrichter weiterspielen, kurz vor der Pause wurde ein Tor von Raabs wegen Abseits aberkannt.

Raabs dreht Begegnung innerhalb weniger Minuten

In der 58. Minute gelang den Gästen nach der Pause schließlich der Ausgleich, Martin Repa bediente Roman Fischer mit einem Querpass, Letzterer überlupfte den am Boden liegenden Schlussmann zum 1:1. Litschau wusste aber eine Antwort und ging zum zweiten Mal in diesem Spiel in Führung, wieder war es Jörg Wagesreither, der zum 2:1 traf.

Raabs versuchte danach alles um dem Spiel noch eine Wende zu geben, in der Schlussviertelstunde wurden die Gäste dafür belohnt. In der 75. Minute traf Stefan Hölzl per Freistoß die Stange, den Abpraller jagte Roman Fischer drüber. Zwei Minuten später gelang Raabs aber der Ausgleich, einen hohen Ball ließ Martin Repa noch einmal aufspringen und zog direkt zum 2:2 ab.

In den letzten zehn Minuten drehte das Auswärtsteam das Match komplett, nach einem Freistoß von Roman Fischer war Martin Nagl zur Stelle und setzte einen wuchtigen Kopfball zum 3:2 in die Maschen. Drei Minuten später gelang Raabs die Entscheidung, Roman Fischer zog aus rund 25 Metern ab und der Ball landete im langen Eck zum 4:2 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Richard Zarycka (Sportlicher Leiter Raabs): "Wir hatten in diesem Match mehr Spielanteile, nach zweimaligen Rückstand hat die Mannschaft das Spiel gedreht und ging schlussendlich als verdienter Sieger vom Platz."

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten