Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Nächster Heimsieg - Schwarzenau schlägt mit viel Willen Rappottenstein

ESV Schwarzenau
USC Rappottenstein

Am Sonntag durften sich die Besucher in der 1. Klasse Waldviertel auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ESV Schwarzenau und USC Rappottenstein freuen. Schwarzenau musste sich am letzten Spieltag auswärts gegen Nondorf knapp mit 1:2 geschlagen geben, Rappottenstein feierte auf der anderen Seite vor eigenem Publikum gegen Raxendorf einen 6:0 Kantersieg. In der letzten Saison setzte sich im direkten Duell beide Male das Heimteam durch, Rappottenstein gewann im Mai sicher mit 4:0.


Heimelf geht früh in Front

Vor 100 Fans entwickelt sich zunächst ein relativ ausgeglichenes Match, Rappottenstein hat spielerische Vorteile, dafür hält Schwarzenau mit viel Einsatz und Willen dagegen und ist zunächst auch das gefährlichere Team. Die Heimelf geht auch rasch in Front, Schwarzenau spielt aus dem Mittelfeld nach vorne und nach einem Stanglpass befördert Tomas Bohac in der 15. Minute den Ball zum 1:0 über die Linie.

Die Heimmannschaft spielt ind dieser Phase aggressiv und kommt noch zu zwei sehr guten Möglichkeiten, auf der anderen Seite haben die Gäste mit einem Aluminiumtreffer Pech. In weiterer Folge kommen die Gäste mehr auf und präsentierten sich spielstark, Schwarzenau steht aber kompakt, zeigt viel Leidenschaft und geht mit einer Führung in die Pause.

Schwarzenau legt nach - Gäste scheitern vom Elfmeterpunkt

Auch im zweiten Durchgang erwischt das Heimteam den besseren Start und baut den Vorsprung rasch aus, Fabian Regen zeigt in der 50. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt per sehenswertem Schuss vom 16er ins Kreuzeck auf 2:0.

Die Gäste versuchen danach alles um noch einmal zurück ins Spiel zu finden und bekommen Mitte des Abschnittes einen Strafstoß zugesprochen, Rappottenstein trifft aber nur die Latte. Das Auswärtsteam kommt zu weiteren Chancen auf den Anschlusstreffer, Schwarzenau hält aber mit aller Kraft dagegen und bringt den Sieg schließlich über die Zeit.

Stimme zum Spiel: 

Robin Franta (Sektionsleiter Schwarzenau): "Wir waren aggressiv und gingen rasch in Führung, das Match war in der ersten Halbzeit ausgeglichen und wir haben dagegengehalten. Der Gegner hat in der zweiten Hälfte Sitzer ausgelassen und traf beim Elfmeter die Latte, wir erhöhten per Traumtor auf 2:0. Man kann nur zufrieden sein mit der Leistung des Teams, sie haben mit viel Einsatz und Kampf dagegengehalten und der Sieg war verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung