Gästekeeper mit starker Leistung - Dobersberg schlägt Litschau

USC Litschau
USV Dobersberg

Am Samstag traf USC Sparkasse Litschau in der 1. Klasse Waldviertel auf USV Raika Dobersberg. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen, nachdem man in den letzten beiden Begegnungen Siege feiern konnte. Litschau wartete vor dem Match schon mehrere Wochen auf einen vollen Erfolg und wollte nun wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Im Herbst setzte sich Litschau im direkten Duell noch 2:1 durch.


Litschau mit mehreren guten Chancen

In den ersten 45 Minuten ist die Heimelf vor 120 Fans das gefährlichere Team, mehrmals taucht die Heimmannschaft vor dem Tor des Gegners auf. Der Gästekeeper erwischt aber einen sehr guten Tag und pariert mehrere Abschlüsse von Litschau, er hält damit sein Team in der ersten Halbzeit im Spiel.

Dobersberg findet im ersten Durchgang auch zwei gute Möglichkeiten auf das erste Tor vor, aber auch die Gäste haben das Visier noch nicht perfekt eingestellt und so gehen die Teams bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Entscheidung in der Schlussphase

Auch im zweiten Abschnitt bleibt es lange beim 0:0, Dobersberg hält gut dagegen und deutet bei schnellen Gegenangriffen mehrmals Gefahr an. Litschau kommt auf der anderen Seite auch zu guten Chancen, kann dabei aber den Gästekeeper nicht überwinden. Zu Beginn der Schlussphase geht dagegen das Auswärtsteam in Front.

Nach einem schönen Konter ist Martin Kohout in der 73. Minute zur Stelle und schließt den Angriff zum 0:1 ab. Dobersberg steht danach in der Defensive kompakt und lässt nicht mehr allzu viel zu, der Schlussangriff der Hausherren bringt nichts ein. Bereits in der Nachspielzeit machen die Gäste den Sack zu, wieder nach einem Konter versenkt Joker Daniel Hiermann das runde Leder im Eckigen zum 0:2 Endstand (91.). 

Stimme zum Spiel:

Manfred Wanko (Sektionsleiter Dobersberg): "Wir hatten in diesem Match einen sehr guten Tormann, der mehrere Chancen von Litschau parierte, wir kamen in Hälfte 1 auch zu zwei Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte haben wir zwei sehr gute Konter erfolgreich abgeschlossen, man sieht, dass das Team an einen Strang zieht und die Mannschaftsleistung war sehr stark."

Der Beste bei Dobersberg: Gottfried Wolf (TW).

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten