Nächste Niederlage für Weitra - Großsiegharts holt zweiten Dreier in Folge

In der 4. Runde der 1 Klasse Waldviertel hatte SV Weitra am Samstag auf eigener Anlage SV Großsiegharts zu Gast. Weitra kam in der Saison noch nicht aus den Startlöchern und verlor die ersten drei Partien, nun wollte man zu Hause endlich anschreiben. Großsiegharte hatte auch mit Startproblemen zu kämpfen, letzte Woche gelang aber gegen Rappottenstein der erste volle Erfolg. Das letzte Aufeinandertreffen war am Ende eine klare Angelegenheit, Weitra setzte sich im April auswärts gegen Siegharts mit 4:1 durch.

Weitra drängt - Gäste treffen

Die Hausherren starten gut in die erste Halbzeit, rund 110 Fans sehen ein Heimteam, das das Heft in die Hand nimmt, die Partie diktiert und auf den ersten Treffer spielt. Weitra ist in der Anfangsphase überlegen, kann daraus aber kein Kapital schlagen. Nach zehn Minuten findet auch das Gästeteam ins Spiel, Großsiegharts wird nun nach vorne aktiver und geht Mitte des Durchganges in Front. Nach einem Abpraller ist Sayed Rohullah Hashemi zur Stelle und trifft mit einem schönen Schuss ins Eck zum 0:1 (19.).

Die Gäste legen wenig später nach und bauen den Vorsprung aus, nach einer Aktion über die rechte Seite setzt sich Andre Sindlgruber gut durch und trifft aus schwierigem Winkel zum 0:2 (29.). Siegharts hat in dieser Phase mehr vom Spiel, mit einem beruhigenden Vorsprung gehen die Gäste in die Pause.

Entscheidung mit drittem Treffer

Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich zunächst eine ausgeglichene Partie, die Heimelf versucht noch einmal herzukommen, der Gästekeeper lässt sich aber lange nicht überwinden. Nach fast einer Stunde sorgt Großsiegharts auf der anderen Seite für die Entscheidung, nach einem Corner drückt Tomas Beranek das Leder aus kurzer Distanz über die Linie (59.). Die Gäste kontrollieren danach das Geschehen und lassen nur wenig zu, dennoch kann Weitra den Spielstand in der Schlussphase noch einmal verkürzen.

Erst in der 90. Minute gelingt Weitra das erste Tor, Daniel Gattringer trifft zum 1:3. Die Heimelf kann das Spiel danach aber nicht mehr spannend gestalten, Siegharts hat alles im Griff und feiert den zweiten Sieg in Serie.

Stimme zum Spiel:

Heinz Gisi (Sektionsleiter Großsiegharts): "Die Anfangsminuten haben Weitra gehört, da waren sie sehr aggressiv und wir haben zehn Minuten gebraucht. Nach den zwei Toren in Hälfte 1 haben wir das Spiel in Halbzeit 2 kontrolliert. Es war insgesamt ein gutes Spiel von unserem Team, ich bin sehr zufrieden und der Sieg geht absolut in Ordnung."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten