Raxendorf kassiert deutliche Niederlage in Kautzen

Kautzen
USV Raxendorf

Der USV Raxendorf kehrte vom Auswärtsspiel gegen den USV Kautzen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 2:5. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Kautzen wurde der Favoritenrolle gerecht.

Der Tabellenprimus geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Lukas Bayerl das schnelle 1:0 für Raxendorf erzielte. Vladimir Kolmistr schockte den USV Raxendorf mit seinem Tor zum 1:1-Ausgleich in Minute 18. Mit seinem zweiten Treffer kurz vor der Pause drehte Komistr die Partie mit einem Doppelpack für den USV Kautzen (44.). Zur Pause wusste Kautzen eine hauchdünne Führung auf der Habenseite.

Kainz-Doppelpack macht alles klar

Auch Daniel Kainz beseitigte mit seinen zwei Toren (72./80.) die letzten Zweifel am Sieg des Gastgebers und baute die Führung auf 4:1 aus. Für das 5:1 des USV Kautzen sorgte Mathias Weiss, der in Minute 82 zur Stelle war. Jan Mandicak schob die Kugel zum 2:5 für Raxendorf über die Linie (88.). Ein starker Auftritt ermöglichte Kautzen am Freitag einen ungefährdeten Erfolg gegen den USV Raxendorf.

Die Tabelle führt Kautzen nach drei Siegen aus drei Spielen an.

Raxendorf bleibt bei drei Punkten in der unteren Hälfte der Tabelle.

1. Klasse Waldviertel: USV Kautzen – USV Raxendorf, 5:2 (2:1)

  • 10
    Team - USV RaxendorfLukas Bayerl 0:1
  • 18
    Team - USV KautzenVladimir Kolmistr 1:1
  • 44
    Team - USV KautzenVladimir Kolmistr 2:1
  • 72
    Team - USV KautzenDaniel Kainz 3:1
  • Team - USV KautzenDaniel Kainz 4:1
  • 82
    Team - USV KautzenMathias Weiss 5:1
  • 88
    Team - USV RaxendorfJan Mandicak 5:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Niederösterreich

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter