Vereinsbetreuer werden

USV Gastern trumpft bei Pfaffenschlag auf

SC Pfaffenschlag
USV Gastern

1. Klasse Waldviertel: Am Samstag begrüßte Pfaffenschlag den USV Gastern. Die Begegnung ging vor etwa 150 Fans mit 2:0 zugunsten des Gasts aus. Gastern erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Der erste Aufreger war ein vermeintliches Elfer-Foul nach neun Minuten an Fraissl, doch der Pfiff blieb aus. Nach 34 Minuten musste Gasterns Fabian Eichler mit Gelb-Rot früher als geplant den Platz verlassen. Für den Führungstreffer des USV Gastern zeichnete Lubos Pecka kurze Zeit später verantwortlich (36.). Mit einem Tor Vorsprung für den USV Gastern ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 80. Minute brachte Martin Jasansky den Ball im Netz des SC Pfaffenschlag unter. Am Schluss gewann Gastern gegen den Gastgeber.

Gastern klettert auf Rang 7

38 Gegentreffer musste Pfaffenschlag im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Der SC Pfaffenschlag muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom 12. Platz angehen. Im Angriff weist Pfaffenschlag deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nun musste sich der SC Pfaffenschlag schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Beim USV Gastern präsentierte sich die Abwehr angesichts 32 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (30). Der USV Gastern holte auswärts bisher nur neun Zähler. Gastern schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 17 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz sieben. Fünf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der USV Gastern momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den USV Gastern, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Pfaffenschlag verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 27.03.2022 beim USC Sparkasse Litschau wieder gefordert. Gastern trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den FC Autohaus Hörmann Heidenreichstein.

1. Klasse Waldviertel: SC Pfaffenschlag – USV Gastern, 0:2 (0:1)

  • 36
    Lubos Pecka 0:1
  • 80
    Martin Jasansky 0:2