Vereinsbetreuer werden

Brand/N. trumpft bei Raxendorf auf

USV Raxendorf
SG Brand/Nagelberg

1. Klasse Waldviertel: Knapp 120 Zuschauer kamen nach Raxendorf um sich das Spiel gegen die SG Brand/Nagelberg anzusehen. Die SG Brand/Nagelberg gewann das Freitagsspiel gegen den USV Raxendorf mit 3:1. Im Hinspiel waren beide Teams mit einem 2:2-Remis auseinandergegangen.

Pascal Kamhuber versenkte die Kugel zum 1:0 (7.). Daniel Simicek nutzte die Chance eines Elfmeters für Raxendorf und beförderte in der 26. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. In Minute 74 ging Brand/N. durch den zweiten Treffer von Kamhuber in Führung. Nur drei Minuten später ertönte ein weiterer Elfmeterpfiff. Karel Holzepl erhöhte vom Punkt für die Gäste auf 3:1 (77.). Schließlich strich die SG Brand/Nagelberg die Optimalausbeute gegen den USV Raxendorf ein.

Raxendorf patzt im Titelkampf

Das Konto von Raxendorf zählt mittlerweile 42 Punkte. Damit stehen die Gastgeber kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Mit beeindruckenden 56 Treffern stellt der USV Raxendorf den besten Angriff der 1. Klasse Waldviertel, jedoch kam dieser gegen Brand/N. nicht voll zum Zug. Zwölf Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen hat Raxendorf momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Begegnungen holte der USV Raxendorf insgesamt nur fünf Zähler.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SG Brand/Nagelberg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Zehn Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat Brand/N. derzeit auf dem Konto. Die letzten Resultate der SG Brand/Nagelberg konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien.

Als Nächstes steht für Raxendorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (17:30 Uhr) geht es gegen den 1. SV Appel Vitis. Brand/N. empfängt parallel den USV Raika Dobersberg.

1. Klasse Waldviertel: USV Raxendorf – SG Brand/Nagelberg, 1:3 (1:1)

  • 77
    Karel Holzepl 1:3
  • 74
    Pascal Kamhuber 1:2
  • 26
    Daniel Simicek 1:1
  • 7
    Pascal Kamhuber 0:1