Statzendorf holt zwei ungarische Verstärkungen

Lange Zeit blieb es im letzten Monat bei ASV Statzendorf sehr ruhig und es kam zu keinen Änderungen im Kader. In den letzten Tagen vor dem Transferschluss kam das Transferkarussell bei den Zu- und Abgängen des Tabellenneunten der 1. Klasse West-Mitte aber doch noch in Bewegung. Die Mannschaft wurde punktuell verändert, zwei Spieler stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung, dafür verstärkte sich Statzendorf in der Offensive mit zwei ungarischen Akteuren.

Stürmer und Mittelfeldspieler als Zugang

Zwei Spieler werden im Frühjahr nicht mehr die Fußballschuhe für Statzendorf schnüren, Elias Prieschnig wechselte in die 1. NÖN Landesliga zu Haitzendorf und Roman Danek ging zu Paudorf. Der Tabellenneunte fand aber Ersatz in Ungarn und verstärkte sich mit zwei Legionären. Daniel Dallos ist ein 1,86m großer Stürmer, der in Ungarn in mehreren Vereinen in der Regionalliga spielte und zuletzt bei Bercel KSK in der Landesliga in zehn Matches 20mal traf.

Daniel Dallos

Stürmer Daniel Dallos

Nachwuchsteamspieler für das Mittelfeld

Krisztian Marton

Mittelfeldspieler Krisztián Márton

Als zweiter Zugang wurde der 19jährige offensive Mittelfeldspieler Krisztián Márton verpflichtet, er spielte zuletzt in der 3. ungarischen Liga bei Diósgyőri VTK (B) und verzeichnete bereits Einsätze in den verschiedensten Nachwuchsnationalteams in Ungarn. Im Nachwuchs war der 1,73m große Spieler bei Ujpest Budapest, er verstärkt das Mittelfeld.

Fotos: ASV Statzendorf

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten