St. Pöltner Sieg im Duell der Tabellennachbarn

Wäre es nach dem FC Kapelln gegangen, seines Zeichens Siebenter der 1. Klasse West/Mitte, wären sie mit einem Sieg gegen den SC Union Landhaus St. Pölten ab eben diesen in der Tabelle vorbeigezogen. Doch es kam anders als gedacht: Die Heimischen siegten knapp mit 1:0. Für Diskussionen sorgte nach dem Spiel, auf Seiten der Kapellner, vor allem der Unparteiische.

 

"Die Partie war relativ ausgeglichen. Wir sind aber besser in die Gänge gekommen", erläutert der Kapellner Coach Manfred Hayden, "Dann hat uns der Schiedsrichter allerdings einen Elfmeter vorenthalten, der ein Knackpunkt in diesem Spiel war." Was war passiert? Stürmer Michal Ondica war von zwei gegnerischen Spielern im Strafraum der Hausherren in die Mangel genommen und zu Fall gekommen. Ein Pfiff blieb aber aus. Danach kamen die St. Pöltner besser ins Spiel. Der Großteil der Partie spielte sich aber im Mittelfelf ab, wo um jeden Ball gekämpft und gelaufen wurde. Torchancen blieben nahezu Mangelware. "Es war ein sehr kampfbetontes und intensives Match", bestätigte auch der Sportliche Leiter der Gastgeber, Walter Steindl. Der bessere Start in Hälfte zwei gelang dann aber wieder den Gästen aus Kapelln. Die herausgespielten Chancen wurden aber liegen gelassen.

Auch das Goldtor sorgt für Diskussionen

"In der zweiten Hälfte war dann klar, dass die Mannschaft, die das erste Tor macht auch die Partie gewinnen wird", so Steindl. Die Frage war also nur, welchem der beiden Teams dieses Goldtor gelingen sollte. Wie sich herausstellte waren es die Heimischen: Nach einer schönen Kombination stand György Krizbai alleine vor Thomas Kohwalter und brachte den Ball zum 1:0 im Kasten unter. Ein Tor, das erneut für Unmut auf Seiten der Gäste sorgte. "Patrick Bauer wurde vom Stürmer niedergerissen, so dass dieser freie Bahn hatte." Doch es half alles nichts, der Treffer zählte. Die Kapellner hätten auch beinahe noch den Ausgleich erzielt, doch als Michal Ondica kurz vor Schluss alleine vor dem Gegner auftauchte versprang ihm der Ball, Ondica brachte keinen gezielten Schuss mehr zustande. So blieb es schließlich beim hauchdünnen 1:0-Heimsieg St. Pöltens. 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten