Bischofstetten erwischt St. Pölten auf dem falschen Fuß

Im Hinspiel gab es noch ein 0:0, diesmal ging der SC Union Landhaus St. Pölten als leichter Favorit in die Partie der 1. Klasse West-Mitte gegen die SU Bischofstetten. Es kam jedoch anders, als sich das die Gäste vorgestellt hatten: Die Heimischen hatten den Wind und das Glück auf ihrer Seite und feierten mit einem 2:1-Erfolg ihren fünften Saisonsieg.

 

Das erste Tor in diesem Spiel gelang aber den Gästen aus St. Pölten: David Schreylehner machte über die linke Seite Teampo, setzte Adam Hornyak in Szene und dieser brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. "Wir haben danach aber leider viel zu wenig gemacht und das Ergebnis verwaltet", stellte der Sportliche Leiter der St. Pöltner, Walter Steindl, fest. So kam, was kommen musste. Bischofstetten ließ sich durch den frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und machte ordentlich Druck nach vorne. Die Offensivbemühungen wurden belohnt, Johannes Burger erzielte für sein Team den Ausgleichstreffer. Das war es dann aber auch mit Toren in den ersten 45 Minuten, für die zweite Spielhälfte war alles offen.

Ein Freistoß als St. Pöltner Stolperstein

Waren es in Hälfte eins noch die Gäste, die den besseren Start erwischten, kamen jetzt die Hausherren frischer aus der Kabine und setzten die St. Pöltner wieder gehörig unter Druck. Auch diesmal wurde die Drangphase Bischofstettens mit einem Treffer belohnt: Aber nicht irgendeinem Treffer. Daniel Huna nahm sich bei einem Freistoß aus 25 bis 30 Metern ein Herz und zog direkt ab. Der wuchtige Schuss landete mit etwas Unterstützung des Windes direkt im Winkel des gegnerischen Tores. "Sie haben den Sieg mehr gewollt", gab Steindl zu. Das war auch nach dem 2:1 deutlich zu spüren, denn die Gastgeber hätten in Minute 75 alles klar machen können, doch die Latte verhinderte das 3:1. Am Sieg änderte sich allerdings nichts mehr. "Das Team hat nach dem Rückstand Moral gezeigt und sich den Erfolg verdient", lobte Heimtrainer Günther Kastenhofer seine Elf.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten