Spielberichte

SC St. Pölten entscheidet Match gegen Bischofstetten innerhalb von 15 Minuten

In der 17. Runde der 1. Klasse West-Mitte gelang SC Union St. Pölten ein letztendlich sicherer 3:0 (0:0) Erfolg über SU Bischofstetten. Die Gäste starteten gut in die Begegnung, SC St. Pölten kam Mitte der ersten Hälfte besser in die Partie. Der ausgeglichene erste Durchgang endete torlos. Nach der Pause bog die Heimelf innerhalb von einer Viertelstunde auf die Siegerstraße ein, Markus Pitgursky, Marko Nedeljkovic und Daniel Stanzl sorgten für den am Ende deutlichen 3:0 Erfolg für SC St. Pölten.

 

Gäste starten selbstbewusst

In der Anfangsphase des Matches hatte Bischofstetten mehr vom Spiel, agierte selbstbewusst und war feldüberlegen. Die Heimelf spielte in dieser Phase überhastet und kam noch nicht richtig ins Match, die Gäste erarbeiteten sich aus der optischen Überlegenheit zunächst auch keine Großchancen.

Mitte der ersten Hälfte kam SC St. Pölten besser ins Spiel und wurde auch langsam vorne gefährlicher, die beste Möglichkeit der Hausherren hatte Vedran Krslak, der mit einem Stangentreffer Pech hatte. Bischofstetten hielt das Match bis zur Pause offen, es blieb schließlich beim 0:0.

Flugkopfball leitet Sieg der Heimelf ein

In der zweiten Hälfte merkte man langsam bei Bischofstetten das Fehlen dreier Mannschaftsstützen, die Heimelf übernahm immer mehr die Kontrolle über die Begegnung und wurde stetig gefährlicher. Nach einer Stunde war es soweit, Markus Pitgursky übernahm einen hohen Ball mittels Flugkopfball, das Leder passte genau ins Eck zur Führung für SC St. Pölten.

Die Hausherren legten wenig später nach, Marko Nedeljkovic schnappte sich einen Lochpass und schob das Spielgerät am gegnerischen Schlussmann vorbei zum 2:0 ins Netz. Die Heimelf ließ danach hinten nur wenig zu, Bischofstetten gelang es nicht, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Eine Viertelstunde vor Schluss folgte die endgültige Entscheidung, nach einem Rückpass zum Gästetormann spritzte Daniel Stanzl dazwischen und fixierte mit dem 3:0 den Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Walter Steindl (Sportlicher Leiter SC St. Pölten): "Bischofstetten hat sehr gut angefangen, wir sind ab der 20. Minute besser geworden und haben begonnen, den Ball laufen zu lassen. In der zweiten Hälfte haben wir das Geschehen durchgehend kontrolliert und letztendlich einen souveränen Sieg geholt."

Günter Kastenhofer (Trainer Bischofstetten): "Die erste Hälfte war ausgeglichen, auf beiden Seiten gab es nicht viel Chancen. Der Gegner hat nach der Pause verdient gewonnen, sie waren dabei aber nicht drückend überlegen."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter