Leonhofen gleicht in der Schlussphase gegen Bischofstetten aus

Zum Auftakt der 10. Runde der 1. Klasse West-Mitte trennte sich der 1. FC Leonhofen von SU Bischofstetten mit einem 2:2 (1:1). Die Gäste erwischten einen guten Start und gingen nach 20 Minuten durch Andrej Urban 1:0 in Führung, Peter Kruty gelang aber wenige Minuten später der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel brachte Marco Senger Bischofstetten durch einen verwandelten Elfmeter rasch wieder in Front, in der Schlussphase sah aber Gästekeeper Dejan Miljatovic wegen einer Torchancenverhinderung die Rote Karte. Den darauffolgenden Freistoß versenkte Peter Kruty zum 2:2 Endstand. Jetzt Trainingslager buchen!

Leonhofen gleicht Rückstand rasch aus

Die Heimelf war vor rund 110 Zuschauern bemüht, die klare Niederlage aus der Vorwoche vergessen zu machen, Bischofstetten fand aber besser in die Begegnung und hatte bereits in der ersten Minute eine Möglichkeit durch Michal Ondrejkovic. Die Gäste kontrollierten die ersten 20 Minuten und gingen schließlich durch Andrej Urban verdient 1:0 in Führung.

Leonhofen ließ nach dem Gegentreffer aber nicht die Köpfe hängen und wurde in der Folge aktiver, die Hausherren belohnten sich rasch für den Einsatz, Peter Kruty glich nur fünf Minuten später zum 1:1 aus. In der Folge war das Match relativ ausgeglichen, mit einem Remis gingen die Teams in die Kabinen.

Rote Karte führt zu Ausgleich

Kurz nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste aber erneut in Führung. Nach einem Angriff über die rechte Seite gab der Schiedsrichter nach einer strittigen Situation ein Foul im Strafraum und verhängte einen Elfmeter für Bischofstetten, Marco Senger zeigte vom Punkt keine Nerven und traf sicher zum 2:1.

In der Folge versuchte Leonhofen alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, Bischofstetten stand hinten aber gut und ließ nur wenig zu. Zu Beginn der Schlussviertelstunde kam Gästekeeper Dejan Miljatovic bei einer hohen Flanke weit aus dem Kasten und wehrte den Ball an der Strafraumgrenze ab, der Schiedsrichter sah ein Handvergehen außerhalb des Strafraumes und schloss den Tormann wegen einer Torchancenverhinderung aus. Den darauffolgenden Freistoß verwertete Peter Kruty zum 2:2 und fixierte damit den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Günter Kastenhofer (Trainer Bischofstetten): "Wir hatten das Spiel 20 Minuten in der Hand und gingen verdient in Führung, Leonhofen gelang aber rasch der Ausgleich. Nach unserem zweiten Tor hätten wir den Vorsprung locker nach Hause spielen müssen, kassierten aber noch das 2:2. Insgesamt geht das Remis in Ordnung."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten