Markersdorf eine Halbzeit stark - Pressbaum entscheidet Match innerhalb von zehn Minuten

USC Markersdorf
SV Pressbaum

Vor heimischer Kulisse traf der USC Markersdorf in der 15. Runde der 1. Klasse West-Mitte auf SV Pressbaum . Die Heimelf geht mit dem neuen Coach Manuel Weinauer in das erste Heimspiel der Rückrunde, auf der anderen Seite wollte Pressbaum nach gelungenem Start ins Frühjahr nachlegen und an der Spitze dranbleiben.


Markersdorf spielt in Halbzeit 1 gut mit

150 Zuschauer sehen in der ersten Hälfte eine Heimelf, bei der nicht ersichtlich ist, warum die Mannschaft so weit hinten in der Tabelle verweilt. Die Hausherren zeigen gute spielerische Anlagen und versuchen auch den Gegner unter Druck zu setzen, so entwickelt sich im ersten Durchgang ein offenes Match.

Die erste Möglichkeit im Spiel haben aber die Gäste, Johan Gustafsson legt nach einem Stanglpass aber noch einmal quer, statt selbst abzuschließen. Weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten folgen, zudem gibt es zweimal Elfmeteralarm im Strafraum. Markersdorf fährt immer wieder gute Konter und hält das Tempo des Gegners mit, beide Teams treffen aber nicht vor der Pause. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Pressbaum trifft Mitte der zweiten Halbzeit dreimal

Nach dem Seitenwechsel reagiert Pressbaum auf die Spielweise der Hausherren und stellt das System um. Die Gäste bringen die Begegnung danach unter Kontrolle und haben auch die besseren Chancen, es dauert aber bis zur Mitte des zweiten Durchganges, ehe das Auswärtsteam die Weichen auf Sieg stellt.

Lukas Noga verwertet, nach einem Foul im Strafraum, den fälligen Strafstoß in Minute 65 zum 0:1 sicher und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Markersdorf kann in der Folge nicht mehr zulegen, Pressbaum entscheidet auf der anderen Seite das Match mit zwei weiteren Toren.

Nach einem Stanglpass trifft Safet Bajrami in der 72. Minute zum 0:2 für SV Pressbaum und lässt die Zuschauer jubeln, Johan Gustafsson versenkt nach 74 Minuten den Ball im Kreuzeck zum 0:3. Die Gäste finden danach noch Chancen auf ein weiteres Tor vor, Markersdorf wird noch einmal bei einem Standard gefährlich.  Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Pressbaum darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

Stefan Gogg (Trainer Pressbaum): "Es war vor allem in der ersten Hälfte ein richtig schnelles Spiel, Markersdorf hat sehr gut gespielt und hat das Match lange offengehalten. Wir haben nach der Pause darauf reagiert und hatten das Geschehen im Griff, es war kein leichtes Spiel und in der ersten Hälfte waren die beiden Teams auf Augenhöhe."

 

USC Markersdorf - SV Pressbaum

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten