Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

6-Punkte-Spiel vor 450 Fans - Pyhra besiegt nach zwei späten Toren SC St. Pölten

SC Pyhra
SC Union St. Pölten

In der 1. Klasse West-Mitte empfing der Tabellendreizehnte SC Schaubach Pyhra in der 26. Runde den Tabellenzwölften SC Union Landhaus St. Pölten und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Die Heimelf benötigte einen Sieg im direkten Duell, um noch an SC St. Pölten in der Abschlusstabelle vorbeizuziehen und das rettende Ufer zu erreichen, das Hinspiel endete mit einem 3:1 Erfolg für Pyhra.

Gäste spielen mit

Vor einer tollen Kulisse entwickelt sich von Beginn weg ein gutes Match, bei dem SC St. Pölten nicht nur hinten steht und den rettenden Punkt ermauert, sondern auch nach vorne immer wieder Akzente setzt. Pyhra findet gut in die Begegnung und findet in der 20. Minute eine sehr gute Möglichkeit vor, Matej Roznik schließt aber über die Querlatte ab.

Nach einer halben Stunde kommen die Gäste zur großen Chance auf die Führung, SC St. Pölten startet alleine auf Stefan Hagenauer zu, der Keeper zeigt zum Abschluss seiner Karriere aber eine starke Leistung und pariert. Kurz vor der Pause kann die Heimelf eine gute Gelegenheit zur Führung nicht nutzen, torlos geht es in die Kabinen.

Eigentor zur Führung

Pyhra benötigt einen Sieg und wird in der zweiten Halbzeit stärker, in der 50. Minute gerät ein Abschluss von Lubos Halabrin über das Gehäuse. Die Hausherren bestimmen nun das Spiel und haben Mitte des Abschnittes Pech, Matej Roznik setzt sich in der 65. Minute gegen zweie Gegner durch und zieht ab, sein Schuss prallt aber von der Innenstange zurück ins Feld.

Bereits in der Schlussphase gelingt Pyhra doch noch die Führung, der für das Finalspiel verpflichtete Christian Balga setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt einen Stanglpass, in der 82. Minute versenkt Cayan Dogan das runde Leder unglücklich im eigenen Tor zum 1:0. SC St. Pölten macht danach auf und drängt auf den Ausgleich, Pyhra kommt zu Chancen und trifft zur Entscheidung. Lubos Halabrin startet in der 88. Minute alleine auf den Gästekeeper zu und schiebt das Leder zum 2:0 Erfolg in die Maschen (88.). Pyhra hat damit in letzter Sekunde den Klassenerhalt geschafft und SC St. Pölten in der Tabelle noch überholt.  

Stimme zum Spiel:

Thomas Baumgartner (Sektionsleiter Pyhra): "Die Ausgangslage war schwierig, wir mussten gewinnen. SC St. Pölten hat mitgespielt und ist nicht nur hinten drinnen gestanden, es war ein sehr gutes Spiel. Nach der Pause wurden wir stärker und konnten in der Schlussphase die entscheidenden Treffer erzielen, jetzt fällt uns ein Riesenstein vom Herzen. Wichtig ist, dass wir weiter in der 1. Klasse spielen, für das nächste Jahr werden wir uns verstärken."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung