Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mäßige Partie - Ratzersdorf und Pyhra teilen sich die Punkte

SV Ratzersdorf
SC Pyhra

Am Samstag durften sich die Besucher in der 1. Klasse West-Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Ratzersdorf und SC Schaubach Pyhra freuen. Ratzersdorf musste am letzten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen und verlor gegen Markersdorf 0:3, die Heimelf wollte nun wieder auf die Siegerstraße zurück. Pyhra stoppte am letztes Wochenende die Niederlagenserie und setzte sich gegen Karlstetten sicher mit 4:1 durch. In der letzten Begegnung der beiden Teams noch in der Gebietsliga West und in der Saison 2014/15 hatte Ratzersdorf mit 4:2 das bessere Ende für sich.


Gäste gleichen vor der Pause aus - Heimelf vergibt Elfmeter

Vor 120 Fans entwickelt sich rasch ein Match, dass von Leidenschaft und Einsatz geprägt ist, die spielerischen Elemente werden nur selten ausgepackt. Ratzersdorf findet nach fünf Minuten die erste Möglichkeit vor, der Gästekeeper ist aber am Posten und verhindert den einen Treffer.

Die Partie lebt danach weiter von den Zweikämpfen und ist spielerisch kein Leckerbissen, Pyhra hält dagegen, kassiert aber Mitte des Abschnittes den ersten Gegentreffer. In Minute 30 setzt sich Lukas Lahmer nach einem Freistoß von der Seite im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt per Kopf auf 1:0. Die Gäste kommen aber zurück, nach 40 Minuten und einem Ballverlust der Defensive der Hausherren flankt das Gästeteam in die Gefahrenzone und Lubos Halabrin trifft ebenfalls per Kopf zum 1:1. Danach hat Ratzersdorf noch die große Chance auf den zweiten Treffer, kurz vor der Pause wird der Heimelf ein Elfmeter zugesprochen, bei der Ausführung rutscht der Spieler aber aus und jagt das Leder über die Latte. Es bleibt beim 1:1.

Pyhra über eine halbe Stunde in Unterzahl

Nach dem Seitenwechsel sind die Gäste relativ bald nur mehr zu zehnt, in der 57. Minute sieht Thorsten Eilenberger nach einer Torchancenverhinderung die rote Karte. Ratzersdorf kommt in der Folge zu zwei sehr guten Möglichkeiten, startet zweimal alleine auf das Tor des Gegners zu, bringt das Leder aber nicht im Kasten unter.

Pyhra deutet im Hälfte 2 noch bei Standards Gefahr an, steht in Unterzahl hinten kompakt und lässt nur wenig zu. Die Heimelf kann die numerische Überlegenheit nicht nützen, nach einem mäßigen Spiel bleibt es am Ende beim 1:1.

Stimme zum Spiel:

Stefan Windl (Trainer Ratzersdorf): "Das Match war geprägt von Kampf, Leidenschaft und Einsatz, es gab wenige spielerische Elemente. Nach dem Ausgleich vergaben wir einen Elfmeter, fanden in Hälfte zwei sehr gute Chancen auf die erneute Führung vor. Es war keine gute Leistung, keine der beiden Teams hätte sich den Sieg verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung