Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Loosdorf bleibt oben dran - Heimsieg gegen Markersdorf

ASK Loosdorf
USC Markersdorf

In der 1. Klasse West-Mitte empfing der Tabellendritte ASK Loosdorf in der 11. Runde den Tabellenzweiten USC Markersdorf. Loosdorf musste sich am letzten Spieltag Statzendorf 2:3 geschlagen geben und hoffte auf einen vollen Erfolg mit einer jungen Mannschaft, Markersdorf gewann zuletzt gegen St. Veit 2:0 und würde mit einem Dreier an Spitzenreiter Mank dranbleiben. In der letzten Begegnung der beiden Teams im April hatte Markersdorf mit 2:1 das bessere Ende für sich.


Heimelf hat Spiel im Griff

Die ersatzgeschwächte und mit einer sehr jungen Truppe angetretene Heimelf erwischt vor 360 Fans den besseren Start in die Begegnung, Loosdorf bekommt die Partie in den Griff und war in den ersten 45 Minuten das stärkere Team. Markersdorf findet dagegen nu schwer aus den Startlöchern, in der ersten Hälft können die Gäste nur wenige Akzente nach vorne setzen.

Loosdorf verzeichnet im ersten Abschnitt ein Chancenplus und geht schließlich Mitte des Durchgangs in Führung, nach einem weiten Ball spielt Lukas Weinerer noch schön in die Gefahrenzone, Fabian Haberl ist zur Stelle und versenkt nach 22 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 1:0. Danach kontrolliert das Heimteam die Begegnung und geht mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Gäste werden in Unterzahl besser - Aleksander Demonjic mit Triplepack

Nach dem Seitenwechsel ändert sich zunächst nur wenig am Charakter des Matches, Markersdorf versucht der Partie zwar eine Wende zu geben, Loosdorf kontrolliert aber das Geschehen und baut den Vorsprung aus. In Minute 61 netzt Aleksander Demonjic zum ersten Mal an diesem Nachmittag und stellt auf 2:0. Zu Beginn der Schlussphase ist das Gästeteam zudem nur mehr zu zehnt, Florian Katzengruber sieht in der 75 Minute nach einem Foul die rot Kate. In Unterzahl verkürzt aber Richard Frank auf 2:1 (77.) und Markersdorf ist nun plötzlich am Dücker.

Erst kurz vor Schluss sorgt die Heimelf für die Entscheidung, Aleksander Demonjic schnürt mit zwei weiteren Toren, davon eines per tollem Freistoß, einen Tripleepack und erhöht auf 4:1, Loosdorf setzt sich am Ende doch noch klar durch und klettert vorerst vor auf Rang 2 hoch. 

Stimme zum Spiel:

Andreas Mandl (Sektionsleiter Loosdorf) "Wir haben mit einer sehr jungen Mannschaft gespielt und hätten nie gedacht, dass wir so souverän gewinnen werden. Wir hatten das Spiel im ersten Abschnitt im Griff und gingen in Führung, nach dem Ausschluss wurde Markersdorf stärker, uns gelangen am Ende aber noch zwei Tore. Unsere Mannschaft hat tolles Zweikampfverhalten gezeigt und hat das Match bestimmt, es war eine starke Leistung."

Die Besten bei Loosdorf: Aleksander Demonjic, Fabian Haberl, Martin Wetzel.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung